18. DDP-Cup in Dresden (03.02.2018)

Dresden: Über 1000 Tänzer, über 3000 Fans und sehr viel Spaß gab es beim 18. DDP-Cup! Ab 15:00 Uhr kämpften 58 Teams in Sechs Kategorien in der großen Messehalle gegeneinander und machten es auch in diesem Jahr der Jury absolut nicht leicht.

Für euch habe ich natürlich auch ein paar Impressionen eingefangen und möchte euch diese hier präsentieren. Hauptaugenmerk lag in diesem Jahr auf zwei Gruppen, Kamenz can Dance und die Tanzwerkstatt Wilthen.

Viel Spaß beim durchstöbern der Ergebnisse und Bildergalerie. 🙂

Kategorie Showdance Kids
1. Hullabaloo aus Coswig (79,00)
2. Live-Rookies aus Riesa (64,20)
3. Live-Minis & Minimis aus Riesa (50,40)

Kategorie HipHop Kids
1. KcD Cheeky Steps aus Kamenz (58,40)
2. Fresh TLs as Hoyerswerda (56,00)
3. Lunatics aus Potsdam (51,00)
4. Preeminent Beats aus Berlin (44,80)
5. Cracked Tigers aus Bahretal (37,60)

Kategorie Show Dance Teens
1. SkAngelZ aus Weißwasser (88,20)
2. Live-Juniors aus Riesa (83,20)
3. Surprise aus Coswig (80,60)
4. Sweet Hoppers aus Weißwasser (70,00)
5. Heartbeat aus Halle (58,20)
6. KStarZZ aus Dresden (47,40)

Kategorie HipHop Teens
1. TEENITUZ aus Berlin (80,60)
2. LIL SWAG aus Bad Kissingen (79,60)
3. Fresh Beats aus Freital (78,00)
4. Red Squad aus Berlin (77,80)
5. Cap Lights aus Berlin (72,20)
6. KcD R-Trix aus Kamenz (71,00)
7. Loony Devils aus Potsdam (70,20)
8. KcD X aus Kamenz (66,60)
9. Trouble Dancers aus Dresden (65,20)
10. Beat Steps aus Senftenberg (63,80)
11. OneUnit aus Dresden (61,00)
12. Beat Crushers aus Rostock (60,80)
13. The Squad aus Berlin (59,80)
14. Underground 13 aus Eilenburg (57,80)
15. Legendary Beats aus Berlin (49,00)
16. Outlaw Beats aus Berlin (42,80)
17. Tigers Stars aus Bahretal (41,40)
18. Underground Juniors aus Eilenburg (39,80)
19. The Little Sneakers aus Spremberg (38,60)

Kategorie Show Dance Adults
1. Dance Attack aus Weißwasser (88,00)
2. Magnetic Steps aus Coswig (81,20)
3. Tierisch gut! aus Berlin (76,20)
4. Raw Diamonds aus Cottbus (74,40)
5. The Peeptoes aus Cottbus (66,00)
6. Live Dancer aus Riesa (62,80)
7. Off Beat aus Rostock (62,00)
8. Firebirds aus Wolkenstein (47,20)
9. Tanzwerkstatt aus Wilthen (47,00)

Kategorie HipHop Adults
1. U.S.D. Crew aus Berlin (87,00)
2. Flashover aus Chemnitz (86,80)
3. Cucumbers aus Jena (86,60)
4. Evolution 7 aus Luckenwalde (86,40)
5. Guess What? aus Halle (83,80)
6. Barbeatz aus Berlin (83,60)
7. Break Even aus Berlin (83,20)
8. New Limits aus Berlin (82,80)
9. Phoenix aus Dresden (80,60)
10. KcD M&Ms aus Kamenz (78,20)
11. Jelly FreaX aus Freital (70,80)
12. Pimkies aus Hoyerswerda (67,40)
13. Rockin Diamonds aus Berlin (64,60)
14. Contagious aus Dresden (64,60)
15. BIG SWAG aus Bad Kissingen (58,00)
16. 1st RevoluZion aus Zittau (56,00)
17. Lose Control aus Dresden (51,80)
18. Girls on Fire aus Dresden (48,60)
19. Dance Company Remind Realoaded aus Binz (36,80)

[ Hinweis: Auf Grund der sehr starken LED-Lichter musste ich viele Bilder in Schwarz-Weiß hochladen, bevor ich sie ganz lösche ]
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

FSV Budissa Bautzen – Bischofswerdaer FV (07.12.2018)

Bautzen: Derbyzeit in der Regionalliga Nordost! Zum 19. Spieltag traf die FSV Budissa Bautzen auf …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.