Bautzen: Besoffener flieht vor Polizei und rast gegen Hauswand (10.09.2017)

Bautzen: In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es in Bautzen gegen 2:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Als eine Polizeistreife an der Ecke Stieberstraße / Dr.-Peter-Jordan-Straße einen Mercedes kontrollieren wollte, gab der Fahrer Gas und raste davon. Mit Blaulicht versuchten die Beamten am Fliehenden dranzubleiben.

In einer Linkskurve in die Czornebohstraße verlor der Mercedesfahrer die Kontrolle, bekam die Kurve nicht und raste auf ein Grundstück. Durch die hohe Geschwindigkeit bretterte er zuerst durch ein Gebüsch, krachte gegen zwei PKW und anschließend gegen eine Hauswand. Alle drei Insassen wurden bei dem Unfall verletzt.

Der Fahrer ist nicht nur vor der Polizei geflohen, sondern hatte auch Alkohol getrunken und war ebenfalls nicht angeschnallt. An beiden parkenden PKW entstand ein enormer Sachschaden, wie auch am Wohnhaus. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf etwa 120.000 Euro.

Ein Statiker wird sich nun das Wohnhaus genauer anschauen. Die Anwohner klagten, dass abhängig von dieser Verfolgungsjagd immer wieder auf dieser Strecke gerast wird. Es ist nicht der erste PKW, der in diesen Garten gerast ist. Auch auf dem Nachbargrundstück durchbrachen bereits zwei Mal Raser den Zaun.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Pulsnitz: Auffahrunfall sorgt für Megastau am Montag (16.10.2017)

Pulsnitz: Auf der A4 kam es am Morgen zu einem Auffahrunfall zweier LKW. Aus bisher …