Bautzen: Mädchen fällt in Stausee-Wehr (13.04.2017)

Bautzen: Am Stausee in Bautzen kam es heute Vormittag zu einem schweren Unglück. In einem Vorstau des Stausees wurde ein treibendes Kind entdeckt. Das 3-jährige Mädchen konnte reanimiert werden, ihr Zustand ist aber weiter sehr kritisch. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Das Mädchen hatte mit einer Bautzener Kindergartengruppe einen Ausflug zum Bautzener Stausee gemacht. Die 40 Kinder hielten sich in einem Waldstück oberhalb des Vorstaus auf. Bevor die Gruppe den Rückzug antrat, zählten die Erzieherinnen durch. Es fehlten zwei Kinder, beide drei Jahre alt. Daraufhin eilte eine Erzieherin zum Wasser.

Sie sah das Mädchen im Wasser treiben, der Junge stand am Ufer. Die Erzieherin sprang in den Vorstau, holte das leblos treibende Mädchen an Land und begann es zu reanimieren. Die 59-jährige Erzieherin und der 3-jährige Junge erlitten einen Schock. Auch sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Putzkau: Historischer Feuerwehrwettkampf beim Spritzenhausfest (20.08.2017)

Putzkau: Einen historischen Feuerwehrwettkampf konnte man am Nachmittag beim Spritzenhausfest der Freiwilligen Feuerwehr Putzkau und …