Bautzen: Tagbilder vom Brand im Husarenhof (21.02.2016)

Bautzen: Nicht einmal 24 Stunden nach dem Brand im Husarenhof in Bautzen ist klar: Es war Brandstiftung! Die Kriminalermittler haben Spuren von Brandbeschleuniger in den Trümmern des zerstörten Husarenhofes gefunden. In der Nacht zu Sonntag kam es hier gegen 3:30 Uhr zu einen Brand, der das ehemalige Hotel völlig zerstörte. Ab März sollten hier 300 Flüchtlinge einziehen. In Bautzen herrscht zum Brand eine gespaltene Meinung.

Es gibt Anwohner in der unmittelbaren Umgebung, die sich „freuen“, dass diese Flüchtlinge nun nicht kommen. Viele der Bewohner sind geschockt. Am Nachmitag gab es noch eine spontane Kundgebung, in der Bautzner ein klares Zeichen setzten, dass sie das Geschehene klar verurteilen. Die Berufsfeuerwehr aus Bautzen war noch bis zum Mittag mit Nachlöscharbeiten beschäftigt, bis die letzten Glutnester gelöscht waren. Immer wieder flammten hier kleine Feuer auf, die durch den starken Wind entfacht wurden.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Langburkersdorf: Kind von Auto erfasst (17.07.2018)

Langburkersdorf: Auf der Hohwaldstraße in Langburkersdorf kam es am Nachmittag gegen 14:45 Uhr zu einem …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.