Bernbruch: Acht Wohnanhänger komplett abgebrannt (15.08.2017)

Bernbruch: Großfeuer im Kamenzer Ortsteil Bernbruch. In der Nacht zu Dienstag sind die Feuerwehren aus Kamenz und Umgebung ins Gewerbegebiet nach Bernbruch alarmiert wurden. Schon auf Anfahrt erkannten die Feuerwehrleute, dass hier ein heißer Einsatz auf sie wartet.

Meterhoch schlugen die Flammen aus den acht brennenden Wohnmobilanhängern in den Nachthimmel. Umgehend machten sich die Brandschützer daran mittels drei C-Rohren den Brand zu bekämpfen. Doch dies war nicht so einfach. Aufgrund der tief im Gelände stehenden Brandobjekte musste eine knapp 75 Meter lange Schlauchstrecke vom Tanklöschfahrzeug bis zum Brandobjekt gelegt werden.

Ein Tor und das umzäunte Gelände erschwerten anfangs den Kameraden den Löscheinsatz. Gleichzeitig wurden mehrere Hydranten angezapft und hunderte Meter Schlauchstrecke im Gewerbegebiet gelegt um die Wasserversorgung permanent sicherzustellen. Im weiteren Einsatzverlauf löschte die Feuerwehr mittels Dachwerfer die großen Flammen um ein ausbreiten auf die mehr als 20 weiteren Wohnanhänger auf dem Gelände zu unterbinden. Dies gelang.

Nachdem Polizisten erste Spuren fotografieren konnten, wurde ein Schaumteppich über alle abgebrannten Wohnwagen gelegt, sodass ein widerauflammen in der weiteren Nacht verhindert werden konnte.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Jonny Linke.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Fischbach: 80-Jähriger kracht über Kreisverkehr (13.12.2017)

Fischbach: Am Mittwoch Abend übersah ein 80-Jähriger Mercedesfahrer den Kreisverkehr in Fischbach und durchquerte ihn …