Bernbruch: Brand im Keller einer Laube (31.05.2016)

Bernbruch: Zu einem Laubenbrand wurden die freiwilligen Kräfte der Feuerwehren aus Bernbruch, Kamenz-Stadt sowie Zschornau-Schiedel am Dienstagnachmittag gegen 13.30 Uhr gerufen. Kurz nachdem die ersten Kräfte zeitgleich mit dem Rettungsdienst vor Ort waren, quoll der Qualm aus der Laube.

Sofort bereiteten die Kräfte trotz enormer Wärmer unter schweren Atemschutz einen ersten Löschangriff mit dem Schnellangriffsschlauch vor. Parallel dazu bauten die nachfolgend eintreffenden Kräfte eine stabile Wasserversorgung, sowie einen Schaumangriff auf. Mit diesem löschten die Kameraden der Wehr den Brand im Laubenkeller.

Nach Aussage der Feuerwehr ist die Laube unterkellert. In dem unter der Laube befindlichen Keller brach das Feuer aus. Durch das rasche und beherzte eingreifen der Kräfte konnte die Laube vor den Flammen geschützt werden. Nach gut 30 Minuten war der Brand im Keller liquidiert. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Was genau brannte und wie hoch der entstandene Schaden ist, klärt die Polizei.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Jonny Linke.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …