Bischofswerda: Brandmeldeanlage rettet altes Kino (14.09.2017)

Bischofswerda: Unbekannte Täter haben in der Nacht versucht, einen Brand im ehemaligen Kino in der Karl-Liebknecht-Straße zu legen. Nach ersten Informationen gabt es mehrere Brandstellen, die darauf hinschließen, das hier eine Brandstiftung vorliegt. Im Foyer brannten Kinoplakate, im Kinosal versuchte man ebenfalls mehrere Stellen in Brand zu stecken.

Bemerkt wurde der Brand gegen 3 Uhr. Die Brandmeldeanlage des Polizeireviers Bischofswerda schlug Alarm, als der Qualm durch die Wände zog. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda und Geißmannsdorf wurden alamiert. Die Kameraden gingen schnell gegen die Flammen vor und konnten den Brand zügig löschen, so dass kein großer Schaden im Inneren des Kinos entstand.

Am Vormittag wird die Kriminalpolizei die Arbeit aufnehmen und alle Spuren sichern.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …