Bischofswerda: Feuer zerstört Autos und Carport (14.07.2017)

Bischofswerda: Kurz nach 02:15 Uhr wachte die Bewohnerin eines Hauses am Schmöllner Weg in Bischofswerda durch einen lauten Knall auf. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie, dass die Fahrzeuge unter dem Carport brannten. Sofort alamierte sie die Leitstelle Ostsachsen in Hoyerswerda über den Notruf 112. Diese alamierte die Freiwilligen Feuerwehren Bischofswerda sowie Geißmannsdorf mit 25 Kameraden, um den Brand zu bekämpfen.

Beim Eintreffen der Kameraden standen beide Fahrzeuge sowie der Carport in Vollbrand. Das Dach des benachbarten Gebäudes hatte ebenfalls bereits Feuer gefangen. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand zügig bekämpft. Da die Flammen bereits auf das angrenzende Gebäude übergegriffen haben, mussten die Kameraden der Feuerwehr ein Teil des Daches abdecken. Durch das Löschwasser entstand auch im inneren des Gebäudes ein hoher Schaden.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Auch die Ampelanlage am Andreaskreuz des Bahnüberganges „Zum Horkaer Teich“ wurde in mittleidenschaft gezogen. Durch die enorme Hitze schmolz ein Teil dieser Ampelanlage. Die Bundespolizei sperrte den Bahnübergang vorübergehend ab, gab diesen aber gegen 05:10 Uhr wieder frei für den Verkehr, da die Schranken nicht aussetzten und ordnungsgemäß schlossen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Fischbach: 80-Jähriger kracht über Kreisverkehr (13.12.2017)

Fischbach: Am Mittwoch Abend übersah ein 80-Jähriger Mercedesfahrer den Kreisverkehr in Fischbach und durchquerte ihn …