Bischofswerda: Kameraden proben an der Süd-Schule (31.03.2016)

Bischofswerda: Übung macht ja bekanntlich den Meister – Aus dem Grund sammelten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Bischofswerda am Donnerstagabend an der ehemaligen Süd-Schule, um ihre Ausbildung im Bereich „Anleitern“ durchzuführen. Mit dabei war nicht nur die große Drehleiter, sondern auch zwei sehr große Schiebeleitern.

Die Kameraden wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Jeweils zwei Gruppen machten sich an die großen Schiebeleitern, die man mit zwei Füßen leicht stabilisieren kann. Hoch zieht man diese Leitern mit Hilfe eines Seils. Über 10 Meter Höhe kann man mit diesen Schiebeleitern problemlos überwinden. Insgesamt vier Kameraden werden für eine solche Schiebeleiter benötigt. Eine weitere Gruppe probte den Umgang mit der Drehleiter, denn im Ernstfall können hier Sekunden entscheidend sein.

Damit man im Ernstfall immer gut gerüstet ist, sind solche Übungen sowie Weiterbildungen immer sehr wichtig. So bleiben die Kameraden in allen Richtungen immer fit und sind für jede Art von Einsätzen gewappnet.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Putzkau: Glatte Straßen sorgen für Unfälle (09.12.2017)

Putzkau: Der starke Schneefall hat am Nachmittag wieder für zahlreiche Unfälle gesorgt. Auf der B98 …