Bischofswerda: Kameraden retten Jungkatze vom Dach (03.08.2017)

Bischofswerda: Kurz nach 10:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda in die Lessingstraße alamiert. Hier hatte sich eine Katze auf ein Dach begeben und kam seit mehreren Stunden nicht mehr herunter. Sämtliche Lockmittel haben nicht geholfen. Für ein Hinaufklettern war das Dach zu schräg, die Gefahr des abrutschens zu hoch.

So wählte man den Notruf der Feuerwehr, die mit Hilfe der Drehleiter zur Katze hinauffuhr. Die Katze wollte jedoch nicht so recht gerettet werden, ging den Giebel entlang und nahm Abstand. Doch sie hat nicht mit den Tricks der Kameraden gerechnet, die hatten ihr Lieblingsspielzeug dabei.

So lies es sich die Katze nicht nehmen, sprang zur Spielzeugmaus und die Kameraden schnappten zu. Unten auf den Boden angekommen, wartete schon die Besitzerin auf die noch recht junge Katze. Die Besitzerin bedankte sich bei den Kameraden, die nach ihrer Rettungstat zurück in das Depot kehrten.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Fischbach: 80-Jähriger kracht über Kreisverkehr (13.12.2017)

Fischbach: Am Mittwoch Abend übersah ein 80-Jähriger Mercedesfahrer den Kreisverkehr in Fischbach und durchquerte ihn …