Bischofswerda: Mann springt nach Wohnungsbrand aus Fenster (28.06.2016)

Bischofswerda: In der Kamenzer Straße in Bischofswerda kam es am Vormittag gegen 7:45 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache brach in der Wohnung eines 73-jährigen ein Feuer aus. Der Bewohner des ersten Obergeschosses sprang aus dem Fenster und landete vor dem Haus aus den Steinen. Rettungssanitäter behandelten den schwer verletzten Bewohner und brachten ihn sofort in ein Krankenhaus.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn, Goldbach und Rammenau waren mit 35 Kameraden vor Ort und versuchten die Flammen zu löschen. Erschwert haben die Löscharbeiten die vermüllte Wohnung. Die Eingangstür war fast wie verbarikadiert, so dass die Kameraden große Mühe hatten, die Tür überhaupt zu öffnen. Kameraden hangen die brennende Tür aus, um sich Zugang zur Wohnung zu verschaffen.

Der Brand fraß sich durch die gesamte Wohnung und zuerstörte die Einrichtung komplett. Nach ersten Informationen wurde nur die Wohnung des Bewohners stark beschädigt. Welche Schäden durch das Löschwasser entstanden sind, ist bisher noch nicht klar. Weitere Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun zu dem Vorfall.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Schmölln: Feuerwehr löscht Kellerbrand (16.08.2017)

Schmölln: Gegen 15:30 Uhr wurde der Leitstelle in Hoyerswerda ein Brand in Schmölln gemeldet. In …