Bischofswerda: Schwerer Motorradunfall auf der B98 (05.06.2016)

Bischofswerda: Auf der B98 kam es am Sonntagnachmittag zu einem schweren Motorradunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer einer Kawasaki Ninja zwischen den Abzweigen Geißmannsdorf und Bischofswerda nach Rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Schutzplanke. Bei dem Zusammenstoß wurde der rechte Fuß des Bikers zwischen dem Motorrad und der unteren Kante der Schutzplanke eingeklemmt und abgetrennt.

Die Freunde des Bikers, die ebenfalls mit drei weiteren Motorrädern von einem Bikertreffen kamen, sowie ein Autofahrer leisteten erste Hilfe. Der alamierte Notarzt sowie ein Rettungswagen forderten zum schnellen Transport einen Rettungshubschrauber an, um den schwer verletzten Biker samt des Fußes in eine Spezialklinik einzufliegen. Der Polizeiunfalldienst ist vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …