Bischofswerda: Sturm lässt Wellblechdach fliegen (26.12.2017)

Bischofswerda: Dachbleche auf der alten Teppichfabrik haben sich durch den Sturm abgelöst und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswerda am Nachmittag gegen 13:45 Uhr gesichert werden. Mit Hilfe der Drehleiter befestigte man die bereits losen Dachbleche, um die Gefahr zu bannen. Bereits am Vormittag flog ein großes Dachblech herunter, direkt auf die Straße. Die S111 war zwischen dem Abzweig zur B98 und dem Netto an der Dresdner Straße für etwa 30 Minuten voll gesperrt.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: LKW bleibt mit Kranauflieger an Brücke hängen (08.10.2018)

Bischofswerda: Kurz vor 14:00 Uhr blieb der Fahrer eines LKW mit seinem Kranauflieger auf der …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.