Bischofswerdaer FV – 1. FFC Fortuna Dresden (09.09.2015)

Bischofswerda: Die B-Juniorinnen des Bischofswerdaer FV starteten heute in die Landesliga-Saison 2015/16. Vor etwa 50 Zuschauern kam man zunächst gut in das Spiel und hätte nach knapp 5 Minuten bereits in Führung gehen können.

Leider half hier, wie mehrfach an diesem Abend, das Aluminium den Gästen vom 1. FFC Fortuna Dresden. Der letztjährige Meister konnte nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit zwei Toren, in der 6. Minute durch Luisa Kirschstein und 10. Minute durch Magdalena Schneider, in Führung gehen.

Nach dem Doppelschlag kam der BFV wieder besser ins Spiel. Die Mädels spielten sich immer wieder Chancen heraus, scheiterten aber oft an sich selbst – am letzten Pass vor dem Tor. Die Spritzigkeit kam heute noch nicht ganz rüber. Einige Bälle hielt die Dresdner Torhüterin aber auch gut, da war kein durchkommen.

Kurz vor der Pause, in der 37. Spielminute, erhöhte Jenny Cordon auf 0:3. Nach dem Seitenwechsel drückte dann zuerst der BFV auf den Anschlusstreffer. Immer wieder kamen sie vor den Kasten der Gäste, bekamen den Ball nur einfach nicht in das Netz. Wenn du vorn die Buden nicht machst, fängst du dir meist hinten welche – und so kam es in der 48. und 49. Minute. Magdalena Schneider und Jenny Cordon erhöhten auf 0:4 und 0:5.

Die Köpfte der Schiebocker Mädels hinten, aber sie gaben sich noch nicht auf. Man versuchte weiter alles nach vorn zu schmeißen, doch rannte immer wieder an. Das 0:6 fiel in der 70. Minute durch Nadine Klanthe.

Den Schlusspunkt in diesem Auftaktspiel setzte Clara Heller, die in der 72. Minute zum Ehrentreffer für den BFV08 kam – 1:6, so auch der Endstand nach 80. Minuten.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerdaer FV – VfL 96 Halle (18.11.2017)

Bischofswerda: Zum 12. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd empfing der Bischofswerdaer FV heute den VfL 96 …