Bischofswerdaer FV – Chemnitzer FC (10.10.2015)

Bischofswerda: Bei Temperaturen um die 10 Grad trafen heute Mittag die B-Juniorinnen des Bischofswerdaer FV und Chemnitzer FC auf dem Kunstrasen in der „Süd“ aufeinander. Punkt 12:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Michael Hübner die Partie an.

Fast 40 Zuschauer in den ersten Minuten ein sehr ausgeglichenes Spiel, mit einem kleinen Chancenplus für den BFV. Grade in der Phase, wo die Schiebocker Mädels auf die Führung drückten, klingelt es im eigenen Kasten. Nadine Stübner verwandelt in der 8. Minute einen direkten Freistoß hoch und ins lange Eck. Marie Riebe stand hier etwas weit aus dem Kasten heraus, der war sonst locker haltbar.

Bis zur Halbzeit dann das gleiche Spiel. Es ging und und her, aber der BFV hatte die klareren Chancen. Clara Heller stand ein Mal alleine vor dem Kasten des CFC, als Torwärtin Luisa Heymann den Ball abtropfen lies. Etwas mehr Kaltschnäuzigkeit und das wäre der Ausgleich gewesen. Hätte, wäre, wenn, bringt nichts – weiter machen. Und das machten sie auch. Nadine Rinke köpfte kurz vor der Pause völlig frei aus etwa 5 Metern genau auf die Keeperin. Pause, 0:1.

Erst in der zweiten Hälfte belohnten sich die Mädels des Bischofswerdaer FV, für die guten Spiele, die sie bisher leisteten. Nach dem Seitenwechsel spielte nur noch der BFV, rannte aber immer wieder an der Chemnitzer Abwehr an. In der 57. Minute dann endlich die Befreiung – 1:1 durch Lina-Sophie Fischer. Völlig verdient! Ist der Knoten nun geplatzt?

Maria Krohn und Nadine Rinke sorgten dann für die Hingucker des Tages! Beide trafen in der 64. und 73. Minute von der Mittellinie in den Kasten der Gäste. 2:1, 3:1, Deckel drauf. Riesen Erleichterung nicht nur bei mir, sondern natürlich bei Spielerinnen und Trainer Thomas Bär. Zusammengefasst eine gute Leistung, die die BFV-Mädels heute abgerufen haben. Mit etwas mehr Geschick vor dem Tor hätte man hier in der ersten Hälfte schon die Weichen auf Sieg stellen können.

Glückwunsch Mädels zu diesem Erfolg und gute Besserung an Vanessa Hartwig, die sich in der ersten Hälfte hoffentlich nicht all zu schlimm verletzt hat.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Jetzt eure Abschlussbilder für 2018 sichern!

Die Zeit vergeht im Fluge und auch das letzte Schuljahr wird schneller vorübergehen, als ihr …