Burkau: Querstehender LKW auf der A4 (09.12.2017)

Burkau: Ein querstehender LKW sorgte am Samstagmorgen für einen Megastau auf der A4. Zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst kam der LKW aus bisher ungeklärten Gründen ins schleudern, knallte zunächst in die Linke Schutzplanke und rutschte mit dem Anhänger einen Hang hinab. Der LKW stellte sich quer über beide Fahrbahnen. Die A4 musste voll gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt, die A4 für ca. 3 Stunden dicht. Auf den Umleitungsstrecken rund um Burkau kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und weiteren kleinen Unfällen. Das THW des Ortsverbandes Kamenz leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Ohorn von der A4 ab.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Sturm beschädigt Hallendach (15.01.2018)

Neukirch: Kurz vor 17:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Neukirch/Lausitz am Montagabend …