Burkau: Schornsteinbrand beschäftigt Feuerwehren mehrere Stunden (22.01.2016)

Burkau: Auf der Hauptstraße in Burkau kam es am Freitagabend zu einem Schornsteinbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache brach dieser gegen 19:30 Uhr aus. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Burkau, Uhyst a.T. und Großhänchen-Pannewitz wurden alamiert. Beim Eintreffen der Wehren konnte man anfänglich viel Rauch und leichten Funkenflug entdecken. Da sich Schornsteinbrände nicht so einfach ablöschen lassen, alamierte man nachträglich die Drehleiter sowie zusätzliche Atemschutzträger der Freiwilligen Feuerwehr aus Bischofswerda. Etwa 30 Minuten nach dem Alarm schlugen dann immer wieder Flammen aus dem Schornstein. Immer wieder konnte man den Brand kurz eindämmen, doch der starke Wind entfachte die Flammen erneut. Mit Hilfe eines Schornsteinfegers und insgesamt 47 Kameraden der Feuerwehren konnte man nach 3 Stunden Einsatz gegen 22:30 Uhr Entwarnung geben und diesen beenden.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …