Brände

Juni, 2017

  • 12 Juni

    Oberottendorf: Kinder beim Zündeln verletzt (12.06.2017)

    Oberottendorf: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Berthelsdorf und Neustadt/Sachsen wurden gegen 17:30 Uhr in die Bischofswerdaer Straße nach Oberottendorf alamiert. Hier brannte ein Fahrzeug auf einem verlassenen Gelände. 29 Kameraden der beiden Wehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle, so dass das Feuer nicht auf ein weiteres Fahrzeug, die Bäume oder ein nahestehendes Gebäude übergreifen konnte. Zwei Kinder hatten vermutlich auf dem verlassenen Gelände gespielt und aus bisher ungeklärter Ursache in dem alten Seat ein Feuer entfacht. Sie konnten sich ins …

Mai, 2017

  • 29 Mai

    Schönbrunn: Nachlöscharbeiten nach Waldbrand (29.05.2017)

    Schönbrunn: Gegen 13:10 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schönbrunn und Bischofswerda erneut zur nächtlichen Einsatzstelle zur K7266 alamiert. Durch den Funkenflug hat sich eine weitere Brandstelle auf der anderen Straßenseite entwickelt, Rauch stieg auf. Dies bemerkte ein Autofahrer und alamierte die Feuerwehr. Da das Fahrzeug der Feuerwehr aus Schönbrunn aktuell zur Wartungsarbeiten abgemeldet ist, rückten die Kameraden aus Bischofswerda mit zwei Fahrzeugen an. Mit Hilfe der Wasserkanone auf dem Bischofswerdaer Tanker wurde die große Brandstelle erneut komplett genässt. Mit einer …

  • 29 Mai

    Puschwitz: Holzstapel brennt an einem Carport (29.05.2017)

    Puschwitz: In Puschwitz (Gemeinde Neschwitz) kam es in der Nacht gegen 01:20 Uhr zu einem Brand in der Puschwitzer Hauptstraße. Aus bisher ungeklärter Ursache stand hier ein Holzstapel an einem Carport in Vollbrand. Die Kameraden aus Puschwitz und Neschwitz waren mit 21 Kameraden vor Ort und brachten den Brand zügig unter Kontrolle. Die ebenfalls alamierten Wehren aus Crostwitz und Saritsch konnten kurz nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wieder ins Depot zurückkehren. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt …

  • 29 Mai

    Wölkau: Kleiner Holzschuppen abgebrannt (29.05.2017)

    Wölkau: In Wölkau bei Demitz-Thumitz kam es gegen 00:45 Uhr an der Uhyster Straße zu einem Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache stand beim Eintreffen der 25 Kameraden aus Demitz-Thumitz, Rothnaußlitz und Medewitz ein kleiner Schuppen in Vollbrand. Mit einem Schnellangriff ging man gegen die Flammen vor und konnte diese zügig ablöschen. Zur Absicherung legte man anschließend noch einen Schaumteppich über die Brandstelle. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Ebenfalls wird ermittelt, ob es einen Zusammenhang …

  • 29 Mai

    Schönbrunn: Meterhohe Flammen bei Holzstapelbrand im Wald (29.05.2017)

    Schönbrunn: Gegen 3:45 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Autofahrer zwischen Burkau und Schönbrunn einen Brand und wählte die 112. Die integrierte Leitstelle Ostsachsen alamierte darauf hin die Freiwillige Feuerwehr aus Schönbrunn zu einem Heuballenbrand. Beim Eintreffen der Kameraden aus Schönbrunn brannte jedoch kein Heu, sondern eine Waldfläche von etwa 20 x 40 Metern. Holzreste wurden hier aufgestapelt und langen zum abtransport bereit. Meter hoch schlugen die Flammen in den Nachthimmel. Da der ortansässigen Feuerwehr nur eine Wassermenge von etwa 750 Litern …

  • 11 Mai

    Bischofswerda: Mehrere Container brennen (11.05.2017)

    Bischofswerda: Brennende Container riefen die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda sowie die Polizei am Morgen auf den Plan. Kurz nach 05:00 Uhr meldete der Hausmeister einer Kindertagesstätte einen Brand in der Geschwister-Scholl-Straße. Beim Eintreffen der 11 Kameraden der Feuerwehr qualmte es aus mehreren Containern. Insgesamt haben hier die unbekannten Täter zwei Kleidercontainer sowie zwei Zweitungscontainer in Brand gesteckt. Wie lange diese Container bereits gebrannt haben, ist bisher unklar. Auch die Höhe des Schadens ist noch nicht beziffert. Fast sämtlicher Inhalt der Zeitungs- …

  • 1 Mai

    Bischofswerda: Funkenflug löst Feuerwehreinsatz aus (30.04.2017)

    Bischofswerda: Kurz vor dem Start des Fackelumzuges zum Hexenbrennen wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswerda zu einem Brand im Ortsteil Belmsdorf alamiert. Hier hatte Funkenflug bei einem privaten Hexenfeuer einen Baumstamm mit Ödland in Brand gesteckt. Nachdem dieser Baumstamm und das drumherum brennende Ödland abgelöscht wurde, löschten die Kameraden auf Grund des starken Windes auch den angrenzenden Hexenhaufen, um weitere Brände zu verhindern. Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein. Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung …

  • 1 Mai

    Bischofswerda: Containerbrand zum Feiertag (30.04.2017)

    Bischofswerda: Zum Tanz in den Mai gab es auch wieder viele Einsätze für die Feuerwehren. Die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda wurde kurz nach dem Start der Feierlichkeiten zum Hexenbrennen zu einem brennenden Container in die Stiftstraße alamiert. Hier hatten unbekannte Personen versucht, den Container in Brand zu stecken. Ein Anwohner bemerkte dies relativ schnell und alamierte die Feuerwehr. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Die Polizei ermittelt zur Brandstiftung. Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen …

April, 2017

  • 19 April

    Taschendorf: Zeitungsbote verhindert Großbrand (19.04.2017)

    Taschendorf: Kurz vor 04:00 Uhr am Morgen wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Uhyst a.T., Burkau sowie Großhänchen-Pannewitz nach Taschendorf zu einem Scheunenbrand an der Bischofswerdaer Straße alamiert. Beim Eintreffen der ersten Kameraden aus Uhyst am Taucher brannte ein Holzstapel an einer Scheune. Ein Zeitungsausträger, der grade auf dem Weg zur Arbeit war, entdeckte den Brand, alamierte die Feuerwehr und klingelte die Bewohner aus dem Haus. Der Besitzer des Hauses schnappte sich einen Gartenschlauch und versuchte noch vor dem Eintreffen der …

  • 19 April

    Burkau: Verlassenes Fahrzeug brennt aus (19.04.2017)

    Burkau: Gegen 1:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Burkau zum Pendlerparkplatz an die S94 alamiert. Hier brannte aus bisher ungeklärten Gründen ein abgestellter Ford komplett aus. Die 13 Kameraden aus Burkau waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort und brachten den Brand zügig unter Kontrolle. Als die Flammen aus waren, legte man noch einen Schaumteppich über das Fahrzeug, um die letzten Glutnester zu ersticken. Laut Zeugen steht dieser Ford bereits seit mehreren Monaten verlassen auf dem Pendlerparkplatz. Da der Motorraum …

  • 12 April

    Burkau: PKW-Brand ging glimpflich aus (11.04.2017)

    Burkau: Gegen 19:45 Uhr schrillte in Burkau die Sirene – gemeldet wurde ein PKW Brand. Als die Fahrerin eines VW mit ihren Fahrzeug vom Hof fahren wollte, fing es plötzlich an zu qualmen. Schnell alamierte sie die Feuerwehr. Gleichzeitig versuchten die Anwohner mit einer Gießkanne den Brand zu löschen. Die 11 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Burkau führten eine Restablöschung durch und schoben das Fahrzeug von der Straße. Der Grund des Brandes war ein Defekt an einem Scheibenwischermotor. Die Polizei …

  • 6 April

    Demitz-Thumitz: Wohnungsbrand geht glimpflich aus (03.04.2017)

    Demitz-Thumitz: Die Freiwilligen Feuerwehren Demitz-Thumitz, Rothnaußlitz, Medewitz sowie Bischofswerda eilten am Montag auf die Bahnhofstraße nach Demitz-Thumitz. Hier meldete ein Bewohner einen Wohnungsbrand. Beim Eintreffen der Kameraden kam Rauch aus einem der Fenster. Mit einem Schnellangriff konnte das kleine Feuer zügig gelöscht werden. Nachbarn hatten bereits ein Teil der Arbeit übernommen und die ersten Löschmaßnahmen eingeleitet. Die Kameraden brachten die verbrannten Dinge nach draußen. Der Bewohner wurde mit Verdacht auf einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Warum das Feuer ausgebrochen …

März, 2017

  • 14 März

    Uhyst: PKW-Brand legt A4 im Berufsverkehr lahm (14.03.2017)

    Uhyst: Am Nachmittag kam es zwischen den Anschlussstellen Burkau und Uhyst a.T. zu einem PKW Brand. Gegen 16:15 Uhr meldete die Fahrerin eines Seats, dass ihr Fahrzeug brennt. Zuvor lenkte sie noch zügig das Fahrzeug auf den Standstreifen, als sie die Rauchentwicklung bemerkte. Die Freiwillige Feuerwehr aus Burkau rückte mit zwei Fahrzeugen und 14 Kameraden auf die A4 aus und bekämpfte zügig den Brand. Die A4 war während der Löscharbeiten voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von etwa 4 …

  • 1 März

    Burkau: Qualmender Bus löst Feuerwehreinsatz aus (01.03.2017)

    Burkau: Kurz vor 09:00 Uhr schrillten in Burkau, Uhyst a.T. und Rammenau die Sirenen – Einsatz auf der A4, hier qualmte ein Linienbus. Die Kameraden rückten mit vier Fahrzeugen an, untersuchten den Bus, konnten aber keinen Brand ausfündig machen. Nach wenigen Minuten rückten die Kameraden wieder ab. Während des Einsatzes war nur eine Fahrspur befahrbar. Es bildete sich zwischen Burkau und Ohorn ein Stau von etwa zwei Kilometern. Ein technischer Defekt sorgte für den Dampf aus dem Motorraum. Die Rechte …

Februar, 2017

  • 28 Februar

    Burkau: Carport samt Transporter brennen ab (27.02.2017)

    Burkau: Gegen 22:00 Uhr kam es in Burkau zu einem Brand eines Carports. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet hier ein Carport sowie ein untergestellter Transporter in Brand. Beim Eintreffen der Kameraden aus Burkau und Uhyst a.T. stand der Carport samt PKW in Vollbrand. Die Kameraden bekamen die Flammen schnell in Griff und konnten ein Übergreifen auf eine Garage und weitere Gebäude verhindern. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder …

  • 28 Februar

    Schönbrunn: Selbstgebaute Sauna gerät in Brand (27.02.2017)

    Schönbrunn: Gegen 21:30 Uhr kam es in Schönbrunn an der Hauptstraße zu einem Brand einer Scheune. Eine in der Scheune selbst gebaute Sauna geriet aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Anwohner bemerkten dies und alamierten die Feuerwehr. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Schönbrunn, Bischofswerda und Geißmannsdorf waren im Einsatz und bekamen den Brand schnell unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten war die Hauptstraße für etwa 2 Stunden voll gesperrt. Wie es zu dem Brand kam, ermittelt nun die Polizei. Die …

  • 20 Februar

    Schmölln: Autobrand lässt Betrüger auffliegen (17.02.2017)

    Bischofswerda: Kuriose Geschichten gibt es immer wieder. Eine davon trug sich am Freitag in der Gemeinde Schmölln-Putzkau in der Oberlausitz zu. Im Ortsteil Schmölln geriet aus noch nicht ganz geklärter Ursache ein Peugeot an der Belmsdorfer Straße in Brand. Sofort wurde die Feuerwehr alamiert. Die 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Schmölln und Putzkau eilten zum Brandort, konnten am dem Fahrzeug aber nichts mehr retten – es brannte komplett aus. Wie der Brand ausgebrochen ist, wird nun ermittelt. Bis hier …

  • 13 Februar

    Liebethal: Großbrand auf einer Vogelfarm (13.02.2017)

    Liebethal: Bei einem Großbrand in Liebethal bei Pirna ist am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr ein Nebengebäude auf einem Straußenhof komplett abgebrannt. In der Straße „Zum Malerweg“, ein kleiner Seitenweg, geriet aus bisher unbekannten Gründen gegen 16:00 Uhr ein Nebengebäude, eine größere Scheune, in Brand. Die Feuerwehren aus Pirna, deren Stadtteilen und Wünschendorf wurden alamiert und waren mit 45 Kameraden im Einsatz. Die Feuerwehren verhinderten, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen und löschten von mehreren Seiten das brennende Nebengebäude. Auf …

  • 11 Februar

    Kamenz: Mutwillige Auslösung der Brandmeldeanlage (11.02.2017)

    Kamenz: Aufregung am Samstagnachmittag in Kamenz und Umgebung. Gegen 14.45 Uhr schrillten die Sirenen. Kurz darauf hörte man aus allen Ecken der ehemaligen Kreisstadt Martinshorn in Richtung Macherstraße, zum Asylheim in Kamenz fahren. Die Autofahrer, welche sich zu diesem Zeitpunkt an der Ampelkreuzung am Flugplatz befanden, wussten garnicht wohin, so viele Einsatzfahrzeuge rauschten von allen Kreuzungsseiten heran. Keine acht Minuten später steht die Straße voller Feuerwehrfahrzeuge. Zwei Feuerwehrleute der Kamenzer Wehr begeben sich mit schweren Atemschutz ins Gebäude. Auch die …

Januar, 2017

  • 31 Januar

    Günthersdorf: Älteres Ehepaar stirbt bei Wohnhausbrand (31.01.2017)

    Günthersdorf: Bei einem Wohnhausbrand ist am frühen Morgen in Günthersdorf in der Gemeinde Doberschau-Gaußig ein älteres Ehepaar ums Leben gekommen. Gegen 04:45 Uhr alamierten Nachbarn die Feuerwehr. Sofort eilten die Kameraden der Gemeindefeuerwehren in die Zockauer Straße. 62 Kameraden waren im Einsatz und brachten den Brand zügig unter Kontrolle. Zur Unterstützung wurde die Freiwillige Feuerwehr aus Demitz-Thumitz sowie die Berufsfeuerwehr Bautzen nachalamiert. Während der Löscharbeiten bargen die Retter den 86-jährigen Mann sowie seine 91-jährige Frau. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gemeinsam …