Demitz-Thumitz: Ausweichmanöver führt zum Unfall (10.01.2018)

Demitz-Thumitz: In Demitz-Thumitz kam es am Nachmittag gegen 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Als eine Frau mit ihrem VW laut eigenen Aussagen einem Hund ausweichen wollte, krachte sie dabei über eine Verkehrsinsel in der Rätzestraße und mähte zwei Schilder platt. Bei dem Unfall rissen am Fahrzeug mehrere Leitung, Betriebsmittel liefen aus. Die Freiwillige Feuerwehr Demitz-Thumitz war mit zwei Fahrzeugen vor Ort und band die auslaufenden Flüssigkeiten. Während der Unfallaufnahme war die Rätzestraße voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Unfallhergang. Die Frau sowie die beiden Hunde im Fahrzeug blieben bei dem Unfall unverletzt, das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Sturm beschädigt Hallendach (15.01.2018)

Neukirch: Kurz vor 17:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Neukirch/Lausitz am Montagabend …