Geißmannsdorf: Weißes Pulver löst ABC-Alarm aus (29.09.2017)

Geißmannsdorf: Kurz nach 9:00 Uhr meldete am Freitag ein Radfahrer der Leitstelle Ostsachsen, das sich am Rammenauer Weg eine große Fläche von weißen Pulver an einer Unterführung befindet. Die Freiwilligen Feuerwehren von Bischofswerda und Geißmannsdorf wurden mit dem Stichwort ABC1 alamiert. Vor Ort konnte man die weiße Substanz nicht identifizieren. Eine Nachfrage bei der Straßenmeisterei brachte zunächst keinen Hinweis auf den Ursprung des Pulvers.

Der Einsatzleiter forderte den ABC-Erkunder der Freiwilligen Feuerwehr Frankenthal an. Beim Eintreffen der Frankenthaler Kameraden dann der Rückruf von der Straßenmeisterei: Es handelte sich um Salz, welches vor wenigen Tagen dort verstreut wurde. Warum das Salz dort abgeladen wurde, ist bisher unklar und wird nun ermittelt. Die Kameraden beendeten den Einsatz und kehrten zurück ins Depot.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Verfolgung endet im Sandkasten (19.06.2018)

Bischofswerda: In Bischofswerda Süd endete am Nachmittag eine lange Verfolgungsjagd mit einem schweren Unfall. Ein …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .