Kodersdorf: Geisterfahrer rast auf A4 in LKW (13.02.2016)

Kodersdorf: Ein Geisterfahrer hat am Vormittag gegen 9:15 Uhr auf der A4 bei Kodersdorf einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Er fuhr in Kodersdorf auf der falschen Fahrbahnseite auf die Autobahn und stieß nur wenige hundert Meter weiter frontal in einen LKW. Dieser mit Gummiteilen beladene LKW kippte, legte sich quer über die Fahrbahn und fing Feuer. Das Fahrzeug des Geisterfahrers durchbrach ein Brückengeländer, stürzte aber nicht hinab. Die alamierten Feuerwehren befreiten LKW-Fahrer (39) sowie den Geisterfahrer (36) aus ihren Unfallwracks. Beide wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die A4 ist zwischen Nieder Seifersdorf und Kodersdorf in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet. Die Polizei ermittelt, ob der Geisterfahrer versehentlich oder mit Absicht in den Gegenverkehr gerast war. Wie die Polizei mitteilt, kann sich die Bergung noch für mehrere Stunden hinziehen. Ebenfalls wird nun geprüft, wie stark die Fahrbahn durch den Brand beschädigt ist und die Statik der Brücke noch voll gegeben ist.

RocciPixTeam_Leser
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen beim Leserreporter.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Rammenau: Frontalcrash auf der B98 (25.07.2017)

Rammenau: Auf der B98 kam es gegen 13:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher …