Kynitzsch: Horrorcrash auf der S111 (09.09.2016)

Kynitzsch: Auf der S111 kam es am frühen Morgen gegen 06:30 Uhr zwischen Bischofswerda und Wölkau und Höhe des kleinen Ortes Kynitzsch zu einem schweren Frontalcrash. Aus bisher ungeklärter Ursache kam hier der Fahrer eines Alfa Romeo auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen entgegenkommenden Skoda.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda wurde zuerst zu einer technischen Hilfeleistung mit auslaufenden Betriebsstoffen alamiert. Vor Ort stellte sich dann heraus, das der Fahrer des Alfa Romeo noch in seinem Fahrzeug eingeklemmt war und mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden musste.

Der Fahrer des Alfa Romeo wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber Christoph 33 aus Senftenberg in eine Klinik geflogen. Der Fahrer des Skoda wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gefahren. Die S111 war zwischen dem Abzweig Schönbrunn sowie Neu-Schönbrunn für 3 1/2 Stunden voll gesperrt.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu diesem heftigen Zusammenstoß kommen konnte.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Langburkersdorf: Kind von Auto erfasst (17.07.2018)

Langburkersdorf: Auf der Hohwaldstraße in Langburkersdorf kam es am Nachmittag gegen 14:45 Uhr zu einem …

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.