Kynitzsch: Zwei Schwerverletzte bei Wildunfall (18.11.2016)

Kynitzsch: Auf der S111 kam es am Freitagabend gegen 23:00 Uhr zu einem schweren Wildunfall. Ein Fahrzeug erfasste zwischen Wölkau und Bischofswerda ein Wildschwein, welches auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Dort erfasste ein Peugeot-Fahrer das Wildschwein ebenfalls, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem Graben. Beide Insassen des Peugeot wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Abschleppdienst hob mit Hilfe eines Kran das Fahrzeug aus dem Graben. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …