Miss Sara Sampson – das neue Programm von Kamenz can Dance (14.11.2014)

Kamenz: Am Freitagabend fand zum zweiten Mal im Kamenzer Theater die Aufführung des neuen Programms „Miss Sara Sampson“ von Kamenz can Dance statt. Nach der Geschichte von Gotthold Ephraim Lessing, passend zur Lessingstadt Kamenz, arbeitete man diesmal eng mit der Theaterpädagogin Mai An Nguyen von der „Neuen Bühne Senftenberg“ sowie dem Lessingmuseum zusammen. Das knapp zweistündige Programm zog auch an diesem Abend die Leute ins Theater. Fast alle Plätze waren besetzt. Die Karten sind seit Wochen weg. Seit 2009 zog Kamenz can Dance schon über 10000 Besucher in das Theater!

Ich bin immer wieder begeistert, wie die Jungs und Mädels ihre Choreographien umsetzen. So viel Tanzschritte, wann muss ich mich wie bewegen, irre. Auch schon die kleinen Kids im jungen Alter haben es voll drauf. Kamenz can Dance ist ein Hip Hop Tanztheater, verbunden mit Schauspiel und Breakdance. Geleitet wird das ganze von Mario Steinmetz, selbst Hip Hop Weltmeister 2014.

Zu der Story um Miss Sara Sampson entnehme ich mal die Info aus dem Flyer des Events: „Die Trauer der Miss Sara Sampson über den Verlust der eigenen Familie – des Vaters – bietet den Tänzerinnen und Tänzern umfangreiches Material, sich mit Entfremdung, Verlust, fehlenden familiären Bindungen und Sprachlosigkeit zwischen den Generationen künstlerisch auseinanderzusetzen.“ Das Stück selber stammt von Lessing, das erste bürgerliche Trauerspiel der deutschen Literatur. Es wurde damals 1755 uraufgeführt. Passend zum Jubiläum der „Kamenzer Lessing-Tage“, die nun 50. feiern, suchte man sich ein Werk aus, welches zur Stadt Kamenz passt – und das haben sie gefunden!

Bei Kamenz can Dance wirken weit über 100 Tänzerinnen und Tänzer mit. Das geht vom kleinem Steppke los, bis hin zum großen Mario. 😉 Die Gruppe hatte schon mehrere große Auftritte, u.a. beim MDR, beim Tag der Sachsen, sie sind mehrfache Gewinner von regionalen und überregionalen Hip Hop Tanzwettbewerben, und und und. Ich kann mich an der Stelle nur gern wiederholen: Kamenz can (definitiv) dance!

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich unbedingt Tickets für die nächsten Aufführungen sichern.
-> 2014: Samstag, 15.11.2014 und Dienstag 18.11.2014
-> 2015: Freitag, 20.02.2015 und Samstag 21.02.2015 sowie Freitag, 27.02.2015 und Samstag, 28.02.2015
Tickets gibt es bei der Stadtinformation in Kamenz (Tel. 03578/379205)

Das schießen der Bilder stellte mich dank des Bühnenlichts vor neue Herausforderungen, aber diese liebe ich doch so sehr. 🙂 Von in insgesamt 901 Bildern, die an diesem Abend entstanden sind, gibts nun 169 für euch zum anschauen. Ich muss aber immer wieder sagen: Nur LIVE dabei sein ist geiler! 😉

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerdaer FV – VfL 96 Halle (18.11.2017)

Bischofswerda: Zum 12. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd empfing der Bischofswerdaer FV heute den VfL 96 …