Nebelschütz: Vier Verletzte nach Unfall auf der S94 (25.06.2017)

Nebelschütz: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 17:00 Uhr auf S94 zwischen den Abzweigen Panschwitz-Kuckau und Nebelschütz. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor ein Familienvater mit seinem PKW die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr links eine mehrere Meter hohe Böschung hinab. Aufgrund der Steigung der Böschung überschlug sich das Fahrzeug und kam erst gut hundert Meter entfernt zum stehen.

In dem Fahrzeug saßen nach ersten Erkentnissen auf der vorderen Sitzreihe der Vater als Fahrzeugführer und daneben der laut ersten Erkentnissen lebensbedrohlich verletzte Sohn. Auf der Rücksitzbank saß die Mutter mit der Tochter. Auch die beiden wurden schwer verletzt. Der Sohn wurde zusammen mit dem Vater ins Krankenhaus geflogen. Die beiden Insassinnen wurden mit zwei Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht.

Neben mehreren Feuerwehren aus Panschwitz-Kuckau, Nebelschütz, Prietitz und Räckelwitz war auch ein bodengebundener Notarzt sowie der des Rettungshubschraubers aus Bautzen vor Ort. Die S94 ist wegen der Unfallaufnahme sowie Rettungsarbeiten voll gesperrt.

RocciPixTeam_Jonny
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Jonny Linke.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …