Neustadt: LKW kracht frontal in Gegenverkehr (06.06.2017)

Neustadt: Auf der S154 kam es am Nachmittag gegen 16:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 35-jährige Fahrer eines LKW-Gespanns mit seinem Anhänger von der Fahrbahn ab, versuchte seinen LKW zurück auf die Fahrbahn zu lenken und krachte dabei frontal in einen entgegenkommenden VW. Des weiteren kippte sein Anhänger um, die Ladung verteilte sich auf der Straße sowie auf einem Feld.

Die Fahrerin in dem schwarzen VW wurde eingeklemmt, die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Neustadt/Sachsen und Langburkersdorf waren im Einsatz und befreiten die schwer verletzte Frau aus dem Fahrzeug. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Fahrer des LKW wurde ebenfalls verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

23 Kameraden der beiden Wehren waren im Einsatz. Sie banden unter anderem auslaufende Flüssigkeiten. Die S154 war zwischen Neustadt und Sebnitz an der Kirschallee für mehrere Stunden bis in die Nacht gesperrt. Die Polizei ermittelt nun, aus welchen Gründen der LKW von der Fahrbahn abkam.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Pulsnitz: Auffahrunfall sorgt für Megastau am Montag (16.10.2017)

Pulsnitz: Auf der A4 kam es am Morgen zu einem Auffahrunfall zweier LKW. Aus bisher …