Rammenau: Rentnerin mit Ping-Pong-Fahrt über den Mittelweg (26.05.2016)

Rammenau: Aus bisher ungeklärten Gründen krachte eine 79-Jährige Frau am Donnerstag Vormittag gegen 10:45 Uhr gegen mehrere Zäune und Verkehrsschilder, bis sie in einem kleinen Bach an einer Mauer zum stehen kam. Die Frau fuhr mit ihrem Golf in Rammenau von der Hauptstraße auf den Mittelweg ab. Bereits dort striff sie das erste Verkehrszeichen.

Von hier aus ging die Irrfahrt weiter an einen Holzzaun, der stark beschädigt wurde. Auf der anderen Straßenseite walzte sie ein Straßenschild förmlich nieder und beschädigte einen Metallzaun. Weiter ging die Fahrt über einen kleinen Busch, der entwurzelt wurde.

Die Fahrt endete in einem Bach an einer Betonmauer, wo sie zuvor noch einen Baum stark beschädigte. Bei der Irrfahrt wurde die Frau verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Wie es zu dieser Ping-Pong-Fahrt im Mittelweg kam, ermittelt nun die Polizei.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Rammenau zog den VW Golf von der Betonwand weg, damit keine weiteren Betriebsmittel in den Bach laufen konnten.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Schmölln: Feuerwehr löscht Kellerbrand (16.08.2017)

Schmölln: Gegen 15:30 Uhr wurde der Leitstelle in Hoyerswerda ein Brand in Schmölln gemeldet. In …