Rossendorf: LKW verliert Hänger mit Streusalz (02.06.2016)

Rossendorf: Auf der B6 kam es bei Rossendorf am Nachmittag gegen 19:00 Uhr zu einem LKW-Unfall. Als der Fahrer eines polnischen LKW mit seiner Zugmaschine an der Ampel stand, ahnte er noch nicht, was kurz darauf passierte. Er fuhr los, doch der Hänger wollte nicht mit – er krachte anschließend mit dem Boden auf die Straße.

Dabei wurde der LKW-Hänger am Boden stark beschädigt, so dass die 24 Tonnen Streusalz langsam aus dem Hänger ausliefen. Die Polizei sperrte die Abbiegespur an der Kreuzung B6/S177 in Rossendorf. Das Berge- und Abschleppunternehmen „Auto Walther“ aus Arnsdorf wurde kurz nach 22:00 Uhr beauftragt, den Hänger zu bergen und die Straße zu reinigen. Mit einem Kran hob man den Hänger hoch und hängte ihn an einen großen Abschleppwagen. Die Löcher im Boden des Hängers wurden mit einem Kleber provisorisch gefüllt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Vorfall kommen konnte. Eine Höhe des Schadens war am Abend noch nicht bekannt.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Ostsachsen: Unwetter richtet große Schäden an (22.06.2017)

Bischofswerda/Kamenz: Mehrere Hundert Einsätze für die Kameraden der Feuerwehren in Bischofswerda, Kamenz, Königsbrück und Umgebung. …