Schmölln: Autobrand lässt Betrüger auffliegen (17.02.2017)

Bischofswerda: Kuriose Geschichten gibt es immer wieder. Eine davon trug sich am Freitag in der Gemeinde Schmölln-Putzkau in der Oberlausitz zu. Im Ortsteil Schmölln geriet aus noch nicht ganz geklärter Ursache ein Peugeot an der Belmsdorfer Straße in Brand. Sofort wurde die Feuerwehr alamiert. Die 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Schmölln und Putzkau eilten zum Brandort, konnten am dem Fahrzeug aber nichts mehr retten – es brannte komplett aus. Wie der Brand ausgebrochen ist, wird nun ermittelt.

Bis hier hin ein Fall, den es häufig gibt. Bei der Kontrolle durch einen Polizeibeamten des Polizeirevier Bischofswerda fiel auf, dass die beiden Jugendlichen keine Fahrerlaubnis besitzen. Hinzu kommt, dass der Peugeot nicht angemeldet war, somit kein Versicherungsschutz bestand und zusätzlich noch mit gefälschten Kennzeichen bestückt war. Auch ein weiteres Fahrzeug, ein Kia, stand vor dem Gelände. Auch diese Kennzeichen waren gefälscht und das Fahrzeug war nicht angemeldet.

Beide Fahrer gaben bei der Polizei an, die Kennzeichen im Internet über die Onlineplattform Amazon bestellt zu haben. Jugendlicher Leichtsinn, der für die beiden nun harte Folgen haben wird. Die Polizei ermittelt zum Vorfall.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Nebelschütz: Vier Verletzte nach Unfall auf der S94 (25.06.2017)

Nebelschütz: Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 17:00 Uhr auf S94 zwischen …