Seeligstadt: Brand eines Strohlagers (19.10.2016)

Seeligstadt: Gegen 18:30 Uhr schrillten in Seeligstadt, Schmiedefeld, Fischbach, Großharthau, Frankenthal und Bühlau die Sirenen. In einem Landwirtschaftsbetrieb am Rande von Seeligstadt soll in einem Strohlager ein Brand ausgebrochen sein. Sofort machten sich 57 Kameraden der Wehren auf den Weg in die Seeligstädter Straße.

Beim Eintreffen der ersten Wehren, nach etwa 8 Minuten, kam bereits ein Mitarbeiter des Landwirtschaftsbetriebes auf die Kameraden zugerannt. Er erzählte, dass ein weiterer Mitarbeiter unter einem Bagger klemmt, eine Person soll sich noch im brennenden Strohlager befinden. Der Einsatzleiter verteilte die ankommenden Kameraden auf mehrere Abschnitte. Nach 15 Minuten waren alle alamierten Einsatzkräfte vor Ort.

Einige Kameraden wurden zur Wasserentnahmestelle gelotst. Sie sollten eine stabile Wasserversorgung aufbauen. Weitere Kameraden holten schweres Gerät heran und hoben mit Hilfe eines Hebekissens den Bagger hoch, damit die eingeklemmte Person befreit und gerettet werden konnte. Ein weiterer Trupp machte sich mit schweren Atemschutz auf die Suche nach der vermissten Person. Sie führten im inneren auch erste Löscharbeiten durch.

Nach knapp einer Stunde wurde die Übung dann beendet. Die Personen wurden gefunden und gerettet, das Feuer war „gelöscht“. Direkt im Anschluss gab es dann noch vor Ort eine Auswertung der Übung mit allen Kameraden sowie den Übungsleitern. Grade solche Übungen sind wichtig, um gemeinsam kleinere Fehler aufzudecken, darüber zu sprechen und eine bessere Lösung zu finden. Auch bei der heutigen Übung in Seeligstadt wurde über diese Dinge gesprochen und diskutiert.

Im Einsatz waren folgende Wehren:
– Freiwillige Feuerwehr Seeligstadt (13 Kameraden)
– Freiwillige Feuerwehr Schmiedefeld (6 Kameraden)
– Freiwillige Feuerwehr Großharthau (15 Kameraden)
– Freiwillige Feuerwehr Frankenthal (15 Kameraden)
– Freiwillige Feuerwehr Bühlau (8 Kameraden)
– Freiwillige Feuerwehr Fischbach (9 Kameraden)

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …