Seeligstadt: Doppelte Hilfe für den Rettungsdienst (02.01.2017)

Seeligstadt: Gegen 09:30 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Seeligstadt zu einer Hilfeleistung in ein Waldstück zwischen Großröhrsdorf und Seeligstadt alarmiert. Vor Ort benötigte in einem unwegsamen Waldgebiet der Rettungsdienst zunächst Unterstützung, anschließend auch die Feuerwehr sowie Polizei und das Notarztfahrzeug.

Durch den aufgeweichten Waldboden steckte das Fahrzeug der Feuerwehr fest und musste mit Hilfe eines Traktors herausgezogen werden. Die zweite Hilfeleistung für den Rettungsdienst folgte Prompt, sie schoben das Notarzteinsatzfahrzeug sowie das Polizeifahrzeug mit Manneskraft durch den Schlamm.

Der eigentliche Grund für diesen Einsatz war aber kein schöner. Weitere Informationen möchten wir an dieser Stelle aber nicht veröffentlichen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Neukirch: Sturm beschädigt Hallendach (15.01.2018)

Neukirch: Kurz vor 17:00 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Neukirch/Lausitz am Montagabend …