SG Frankenthal – SpG Großharthau-Bretnig (07.05.2017)

Frankenthal: Derybzeit im Stadion der Landjugend. Die Frauenmannschaft der SG Frankenthal traf auf die Spielgemeinschaft vom SV Fortschritt Großharthau und FSV Bretnig-Hauswalde. Die Frauen der SGF kamen zu Beginn nicht richtig ins Spiel, die Gäste drückten aufs Tor und kamen recht Früh zum Führungstreffer – Ines Stange traf.

Auf beiden Seiten waren es recht gute Spielzüge, bis zum Strafraum. Bei den Abschlüssen fehlte heute das quentchen Glück. Leoni Melzer hielt ihren Kasten sauber und fiel mit einigen Paraden auf. Auch Andrea Kern lenkte einen Schuss mit einer klasse Tat an den Pfosten. Völlig verdient brachte Antje Neumann, die allein mit ihren vielen Chancen das Spiel heute frühzeitig hätte entscheiden können, das 0:2 für die Spielgemeinschaft unter.

Kurz vor der Pause der Aufreger des Spiels. Melanie Wiese liegt im Strafraum, stütz sich beim aufrichten auf und bekommt den Ball an die Hand geschossen. Ohne eine Chance auszuweichen und unabsichtlich – und dennoch ertönte der Pfiff von Schiri Sven Einekel. Er zeigte auf den Punkt, Handneunmeter. Ines Schreiber traf zum 1:2, kurz darauf war Halbzeit.

Nach dem Wechsel kam Frankenthal besser ins Spiel, Großharthau-Bretnig verwaltete die Führung. Die Frauen der SGF rannten an, kamen aber nicht durch das Abwehrbollwerk der Gäste, die in den vielen Gegenzügen die Führung nicht ausbauen konnten. Ein hin und her, viele Torchancen, aber der Ball wollte nicht mehr über die Torlinie. Es blieb am Ende beim 1:2.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

7. DAK – Firmenlauf in Bautzen (21.06.2017)

Bautzen: 1160 Teilnehmer starteten in diesem Jahr bei der siebten Auflage des DAK-Firmenlaufes in Bautzen …