SG Großdrebnitz – SV Pohla-Stacha (20.06.2015)

Großdrebnitz: Es ist geschafft – die SG Großdrebnitz steigt aus der Kreisklasse in die Kreisliga auf! Bereits am vergangenen Samstag konnten die Männer der SGG den Aufstieg bei der zweiten Mannschaft des SV Burkau perfekt machen und feierten im Anschluss auf den Schiebocker Tagen ausgelassen.

Heute ging es im letzten Saisonspiel noch einmal vor heimischer Kulisse um einen schönen Saisonabschluss. Knapp 100 Zuschauer kamen bei sehr wechselhaften Wetter an den Sportplatz. Punkt 13:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Detlef Hofmann die Partie an. Für den SV Pohla-Stacha sollte es das letzte Spiel sein. Die erste Männermannschaft löst sich im kommenden Spieljahr auf, da sie zuwenig Spieler haben. Die Aktiven verteilen sich auf verschiedene Vereine im Umkreis.

Das Spiel war kaum angepfiffen, da stand es schon 2:0. In der 5. und 6. Minute trafen Martin Birkner und Roland Wanke zur frühen Führung. Von zurückschalten war hier aber nichts zu merken, die Drebnitzer drückten weiter nach vorn, Pohla-Stacha kam nicht ins Spiel. So kam Phillip Noack in der 14. und 26. Minute zu seinem 48. und 49. Saisontreffer und dem zwischenzeitlichen 4:0.

Erst kurz vor der Pause gab der Unparteiische einen Strafstoß, den Roman Jambor in der 38. Minute verwandelte. Oliver Schön verkürzte in der 43. Minute sogar noch auf 4:2. In der Halbzeit dankten die Spieler von Großdrebnitz ihren Trainergespann – sogar mit einer Bierdusche.

Nach dem Seitenwechsel war die Partie recht ausgeglichen. Erst nach einer Stunde fielen die Tore, und wie. In der 64. Minute erhöhte Robert Gnauck auf 5:2, Marcus Hornig verkürzte in der 74. Minute auf 5:3, bevor in der 76. Minute der historische 6:3 Endstand fiel.

Phillip Noack machte hiermit sein 50. Saisontor und holt sich damit die Torjägerkrone. Nach dem Abpfiff war die Stimmung sehr gespalten. Auf der einen Seite feierten die Großdrebnitzer, auf der anderen Seite trauerten die Männer des SV Pohla-Stacha, dass ihr letztes Spiel zuende ging. Der Mannschaft der SG Großdrebnitz steht nun noch ein langer Partyabends auf dem Sportplatz bevor und in der kommenden Saison schöne Spiele. Herzlichen Glückwunsch nach Großdrebnitz!

Bilder vom Spiel SG Großdrebnitz – SV Pohla-Stacha:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis den oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

Bischofswerdaer FV – VfL 96 Halle (18.11.2017)

Bischofswerda: Zum 12. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd empfing der Bischofswerdaer FV heute den VfL 96 …