SpG Großharthau-Bretnig – SV Aufbau Deutschbaselitz (30.04.2017)

Großharthau: Bei besten Fußballwetter lud die Spielgemeinschaft des SV Fortschritt Großharthau und FSV Bretnig-Hauswalde zum 4. Spieltag de Mädelzz vom SV Aufbau Deutschbaselitz ein. Punkt 14:00 Uhr pfiff Schiri Markus Drechsel das Duell an.

Eine recht einseitige Partie in der ersten Hälfte, in der es fast ausschließlich auf das Tor der Gäste aus Deutschbaselitz ging. Aber wie so oft im Fußball ist es so, wenn man vorne die Buden nicht macht, klingelt es im eigenen Kasten. Ein Schuss von Sandra Püschel wurde in der 19. Minute so ungünstig abgefälscht, dass Torwärtin Leoni Melzer keine Chance hatte, 0:1. Von den Chancen her hätten die Damen von Großharthau-Bretnig schon mit 2 bis 3 Toren führen können. Hätte, wäre, wenn, es ging weiter, aber zuerst ohne Tore. Pünktlich ertönte nach 40 Minuten der Pausenpfiff.

Nach dem Seitenwechsel in den ersten Minuten das gleiche Bild. Die Spielgemeinschaft drängt auf das Tor vom SV Aufbau – und kommt mit einem Doppelschlag aus der Pause zurück. In der 45. Minute nutzt Leoni Melzer, die in der Halbzeit vom Tor in den Sturm wechselte, einen Lattenabpraller und köpft an Schlussfrau Michelle Voigt vorbei zum 1:1. Nur wenige Sekunden später steckt Melanie Weise einen perfekten Pass auf Denise Paul durch, die den Ball zum 2:1 versenkt. Das Spiel war gedreht, bis zu dem Zeitpunkt hochverdient.

Doch die Führung brachte keine Ruhe ins Spiel der Spielgemeinschaft. Die Gäste fanden zurück ins Spiel, wurden nun besser und kamen immer öffter vor das Tor des Heimteams. In der 60. Minute war es erneut Sandra Püschel, die zum 2:2 Ausgleich traf. Nur 6 Minuten später Freistoß für Aufbau, den Sarah Bernstein unglücklich an den Hinterkopf bekommt und ins eigene Tor abfälscht, 2:3. Großharthau-Bretnig gab aber nicht auf und kam fast Postwendend zum Ausgleich. Melanie Weise schnappte sich im Mittelfeld den Ball, umkurve eins zwei Spielerinnen und schloss erfolgreich zum 3:3 ab.

Dabei blieb es am Ende auch. Nach 80 + 2 Minuten war das Spiel beendet. Mit Fünf Lattentreffern führte die Spielgemeinschaft diese Statistik klar an, auf Grund der vielen Chancen der Gäste in der zweiten Hälfte geht das Remis aber völlig in Ordnung.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

7. DAK – Firmenlauf in Bautzen (21.06.2017)

Bautzen: 1160 Teilnehmer starteten in diesem Jahr bei der siebten Auflage des DAK-Firmenlaufes in Bautzen …