Tag-Archiv: Lok

Bischofswerdaer FV – 1. FC Lokomotive Leipzig (26.03.2017)

Bischofswerda: Im Halbfinale des Sachsenpokals empfing der Bischofswerdaer FV am Nachmittag um 14:10 Uhr den 1. FC Lokomotive Leipzig. In einem sehr ausgeglichenen Spiel gab es die ein oder andere Chance auf beiden Seiten, aber keiner war über 90 Minuten zwingend besser. Auch nach 120 Minuten stand es 0:0. Im Elfmeterschießen wurde Ex-Dynamo Benny Kirsten dann zum Helden. Er hielt einen Elfer und verhalf damit Lok zum Einzug ins Finale. Dort wartet der Gewinner vom Duell Chemnitz gegen Zwickau. Trotz …

Weiterlesen

SpG Bischofswerda/Neustadt – SpG VfB/Lok Zittau (04.06.2016)

Bischofswerda: Was für ein Spiel heute Vormittag auf dem Kunstrasenplatz in Bischofswerda. Sieben Tore, 7 gelbe Karten und zwei Platzverweise und ein Schiedsrichter, der heute bei knapp 25 Grad nicht seinen besten Tag hatte. Die bisher Punktlosen Zittauer spielten um 10:30 Uhr gegen die SpG von Bischofswerda-Neustadt. Die Jungs luden mich ein, beim letzten Spiel vom Trainer dabei zu sein. Der Einladung bin ich gern nachgekommen und hab ja ein unterhaltsames Spiel gesehen. Los gings, bestes Fußballwetter und Schiebock drückte …

Weiterlesen

Bischofswerdaer FV – 1. FC Lokomotive Leipzig (05.12.2015)

Bischofswerda: Im Spitzenspiel der Oberliga NOFV-Süd trafen heute 13:00 Uhr der Bischofswerdaer FV und der 1. FC Lok Leipzig aufeinander. Von Beginn an dominierte Lok das Spiel vor 1141 Zuschauern auf der Holzwaren-Simundt Kampfbahn. Bereits nach 15 Minuten die Spielentscheidende Szene, Rot für den BFV und Elfmeter für Lok, den Paul Schinke in der 16. Minute zum 0:1 verwandelte. In der 38. Minute erhöhte Djamal Ziane zum 0:2, bevor Philipp Serrek den 0:3 Pausenstand in der 43. Minute festigte. Nach …

Weiterlesen

FSV Lok Dresden – SV Grün-Weiß Elstra (30.03.2014)

Dresden: Schwer, viele Worte für dieses Spiel zu finden. Leider hatten die Mädels vom SV Grün-Weiß Elstra heute keinen guten Tag im Ostrapark in Dresden. Viele verletzte Spielerinnen zwangen die Elstraer Mädels dazu, in der ersten Halbzeit mit nur zehn Spielerinnen zu spielen. Kurz vor der Pause erreichte die Mannschaft dann die elfte Frau. Hinzu kam noch, dass die Mannschaft des FSV Lok Dresden, die übrigens an der Tabellenspitze stehen, echt klasse spielten. Super Spielzüge, schnelles Passen, da kamen nicht …

Weiterlesen