Traum-Abi mit 1,0 (03.07.2015)

Bischofswerda: Die Traumnote für jeden Abiturienten – 1,0! Auf dem Goethe-Gymnasium in Bischofswerda schafften diese Top-Leistung in diesem Jahr gleich zwei Schülerinnen. Für die Sächsische Zeitung Bischofswerda habe ich mich am Donnerstag mit den beiden getroffen und sie Interviewt – und natürlich fotografiert.

Zum einen ist da Sarah Löpelt. Die 18-Jährige aus Frankenthal ist eine der beiden Frauen, die in diesem Jahr mit einem 1,0er Schnitt ihr Abitur abgeschlossen haben. „Ich habe mir für das Abitur bewusst nicht so ein hohes Ziel gesetzt, um mir selbst den Druck zu nehmen und am Ende nicht enttäuscht zu sein, aber das ich meine Prüfungen mit 1,0 abschließe, hätte ich bis zum Schluss nicht für möglich gehalten. Solche Ergebnisse erreicht man vor allem, wenn man schon Jahre vorher einen Weg gefunden hat, immer dranzubleiben und sich für das Lernen zu motivieren,“ sagte Sarah.

Tagelang hat sie sich für die mündlichen Prüfungen vorbereitet, der Lernaufwand war wirklich hoch, aber am Ende kann sie mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden sein. Um den Kopf etwas frei zu bekommen, ging sie öffters joggen oder mit dem Hund spazieren. Viel Zeit für ihre Freunde blieb zwischen den Prüfungen leider nie, da die Prüfungen alle sehr nah beieinander lagen.

Hinterher blieb dann sehr viel Zeit um gemeinsam mit ihnen zu feiern. „Wenn alles klappt, werde ich für ein halbes Jahr nach Trient in Italien gehen. Dort will ich über den Europäischen Freiwilligendienst bei der Organisation „InCo“ mitwirken. Danach studiere ich im besten Fall Internationale Beziehungen, weil ich später in der Entwicklungszusammenarbeit tätig werden möchte.“ Beim Abiball des Goethe-Gymnasiums am Freitag hielt die Frankenthalerin die Ansprache sowie die Schlussworte für das Programm.

Auch Friederike Prengel konnte in diesem Jahr beim Abitur glänzen. Die 18-Jährige Burkauerin ist selbst über ihr Ergebnis überrascht: „Ich habe versucht eine gute Gesamtnote zu erreichen, damit ich mehr Möglichkeiten bei der Studienwahl habe. Am Ende ist es ist dann sogar besser ausgefallen als ich gedacht hatte.“

Bei dem ganzen Lernstress brauchte sie Abwechslung zwischen den Prüfungen und hat sich weiterhin mit ihren Freunden getroffen. Friederike nutzte die freie Zeit ebenfalls, um nach Bautzen zu fahren um dort ihr Hobby weiter auszuleben. Sie fechtet! Des weiteren singt Friederike noch im Schulchor des Goethe-Gymnasiums Bischofswerda.

„Ich habe vor anstehenden Tests und Klausuren immer so gut es ging gelernt und versucht versäumten Stoff nachzuarbeiten. Das war zwar manchmal stressig, aber ich hatte immer noch genug Zeit für meine Freunde und Hobbys.“ Nun genießt sie erst einmal die sommerlichen Temperaturen, die langen Ferien und bereitet sich dann auf das Medizinstudium vor. Im September will sie vorerst ein Pflegepraktikum im Bautzner Krankenhaus absolvieren. Am Freitag auf dem Abiball ist sie natürlich dabei, möchte aber einfach nur mit ihren Mitschülern feiern!

Auf dem beruflichen Wege wünsche ich beiden alles Gute, viel Erfolg und das sie weiter so erfolgreich durch ihr Leben gehen! 🙂

Bilder von Sarah und Friederike:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis den oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

We Love Herbert in Kamenz (09.12.2017)

Kamenz: Das war echt Nice vong Party her, was da gestern Nacht im Herbert abging. …