Uhyst: Langer Stau nach Unfall auf der A4 (11.08.2017)

Bischofswerda: Auf der A4 kam es zwischen den Anschlussstellen Uhyst a.T. und Salzenforst am Abend gegen 22:15 Uhr zu einem Unfall. Aus bisher ungeklärter Ursache krachte hier ein VW auf einen Audi. Die Freiwilligen Feuerwehren Uhyst a.T. und Großhänchen-Pannewitz wurden alamiert, banden auslaufende Betriebsflüssigkeiten und sicherten die Unfallstelle ab.

15 Kameraden waren im Einsatz, säuberten auch die Fahrbahn von Trümmerteilen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand im Rückreiseverkehr ein Stau von etwa 6 Kilometern.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Großdrebnitz: Grillhütte durch Brand stark beschädigt (09.08.2018)

Großdrebnitz: Kurz vor 22 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Großdrebnitz, Weickersdorf und Bischofswerda am …

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.