VC Olympia Dresden – DJK SB München-Ost (06.12.2015)

Dresden: Zum Nikolaustag lud der VC Olympia Dresden zum 12. Saisonspiel der 2. Volleyball Bundesliga Süd ein. Zu Gast war der DJK SB München-Ost, die sich selbst als „Geilster Club der Welt“ bezeichnen. Ich denke, über Geschmack lässt sich streiten! 😉 Der geilere und spielerisch viel bessere Club war heute klar der VC Olympia Dresden. Während man im ersten Satz etwas brauchte um in das Spiel zu kommen, zeigte man im Satz 2 und 3 klar, wer heute die Nummer 1 aus dem Platz ist.

Im angesprochenen ersten Satz ging es mit einem Rückstand von 3:8 in die erste technische Auszeit. Die Gäste aus München hielten die Führung immer konstant. auf 5-6 Punkte. Die erste Auszeit des VCO gab es beim Stand vom 12:18. Trainer Jens Neudeck hatte hier wohl die passenden Worte gefunden, der VCO holte nun Punkt für Punkt und glich mit 21:21 aus. Am Ende gewann man den ersten Satz mit 25:22.

Satz 2 war da schon etwas deutlicher. Diesmal führte man mit 8:2 bei der ersten technischen Auszeit, kam zum Ende des Satzes aber nicht wirklich zur Entscheidung, so dass München bis zum 20:20 ran kam. Jens Neudeck nahm die 2. Auszeit in dem Satz und wieder drehten die Dresdner Mädels auf. 5 Punkte im Folge brachten den 25:20 Satzerfolg.

Der dritte Satz ging souverän an den VCO. Zwischenzeitlich führte man mit 19:9, vergab dann noch 2 Punkte an die Gäste, gewann aber locker mit 25:11 und damit 3:0. Maike Henning wurde bereits zum dritten Mal „Most Valuable Player“. Glückwunsch! Jens Neudeck sprach nach dem Spiel von der wohl besten Saisonleistung.

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Beach Party Schmölln (15.07.2017)

Schmölln: Im Freibad Schmölln fand am Samstagabend die diesjährige Beachparty statt. Die mittlerweile traditionelle Einweihung …