VC Olympia Dresden – proWIN Volleys TV Holz (23.01.2016)

Dresden: Nach dem Bundesliga-Topspiel zwischen dem Dresdner SC und dem Schweriner SC, traten die Mädels des VC Olympia Dresden auf dem Feld der Margon-Arena gegen die proWIN Volleys TV Holz an. Ziel war es, an dem Tag nicht nur die 3 Punkte in Dresden zu lassen, sondern auch einen neuen Zuschauerrekord in der 2. Volleyball Bundesliga aufzustellen.

Leider klappte das erhoffte Ziel von etwas über 1.000 Zuschauer nicht ganz, die Pause zwischen dem DSC- und dem VCO-Spiel war einfach zu groß. Der DSC war einfach zu fix fertig gegen den SSC. 😉

Ob Lampenfieber Schuld an dem schlechten Start im ersten Satz war, bleibt offen. Oft ist Volleyball eine Kopfsache und die VCO-Mädels waren hier wohl noch mit den Gedanken woanders. So lang man zwischenzeitlich mit 0:7 hinten. Nach einer Auszeit von Trainer Jens Neudeck kämpfte man sich zwar wieder etwas heran, verlor den Satz aber mit 21:25.

Im zweiten Satz das fast gleiche Bild, 0:5 nach wenigen Sekunden. Im Gegenteil zum ersten Satz hatte man hier aber das nötige Glück, obwohl man immer wieder Aufschläge im Netz versenkte. Mit 25:21 glich der VCO aus, 1:1.

Im dritten Satz dann ein völlig anderes Spiel. Der VCO dominierte den Satz, machte Punkt für Punkt und führte sogar mal 20:8. Am Ende gewann man diesen Satz locker mit 25:13. Nun hieß es den Deckel drauf machen und drei Punkte holen – und das schafften sie auch. Mit 25:19 holte man sich den vierten Satz und den Sieg mit 3:1.

Ein schönes Erlebnis an dem Tag in der Margon-Arena in Dresden. Erst einen schönen 3:0-Sieg vom DSC, dann ein 3:1 vom VCO. 6 Punkte bleiben also heute in Dresden! 🙂

RocciPixTeam_Rocci
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Jetzt eure Abschlussbilder für 2018 sichern!

Die Zeit vergeht im Fluge und auch das letzte Schuljahr wird schneller vorübergehen, als ihr …