Wachau: Schuppen voller Holz brennt (19.05.2016)

Wachau: In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag kam es in der Hauptstraße in Wachau gegen 3:00 Uhr zu einem Schuppenbrand. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet hier ein Schuppen voller Holz in Brand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren von Wachau und Lomnitz wurde klar, dass die zuerst alamierten Einsatzkräfte nicht ausreichen werden.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Leppersdorf und Seifersdorf wurden nachgefordert, um die Kameraden von Wachau und Lomnitz zu unterstützen. Dutzende Kameraden bauten mehrere Schlauchleitungen bis zum Brandherd auf. Auch die Drehleiter der Leppersdorfer Feuerwehr war im Einsatz. Nach etwa 2 Stunden war der Schuppen zum großteil abgelöscht. Letzte Glutnester wurden nach und nach bekämpft.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Brand aufgenommen. Ob ein Zusammenhang zu den weiteren vielen Bränden in Rödertal besteht, ist noch unklar.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …