Bischofswerda: Drei Schwerverletzte nach heftigen Baumcrash (05.12.2016)

Bischofswerda: Auf der S111 kam es am Abend gegen 18:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Opels am Ortseingang Bischofswerda nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum. Drei von den vier Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr aus Bischofswerda unterstützte den Rettungsdienst bei der Betreuung der Verletzten und half, diese aus dem Fahrzeug zu befreien. Die S111 war für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun, wieso der Fahrer des Opels in der leichten Linkskurve einfach geradeaus fuhr.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Putzkau: Glatte Straßen sorgen für Unfälle (09.12.2017)

Putzkau: Der starke Schneefall hat am Nachmittag wieder für zahlreiche Unfälle gesorgt. Auf der B98 …