Burkau: Hexenhaufen vorzeitig angezündet (29.04.2016)

Burkau: In der Nacht von Donnerstag zu Freitag ging gegen 01:30 Uhr der Hexenhaufen in Burkau viel zu Früh in Flammen auf. Unbekannte Brandstifter hatten den großen Holzhaufen angezündet und dann das weite gesucht. Die Freiwillige Feuerwehr Burkau rückte die wenige Meter aus und brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Leider kommt es immer wieder vor, dass diese Täter unzählige Hexenfeuer bereits vor dem 30. April entzünden. Seit Jahren ist es ein regelrechter Wettbewerb unter den Clubs und Vereinen gekommen – aber es ist strafbar. Am Morgen trafen sich einige Kameraden aus Burkau um Nachlöscharbeiten durchzuführen. Mit Hilfe eines Baggers wurde der Haufen auseinander gezogen um die letzten Glutnester abzulöschen.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …