Göda: Knapp ein Hektar Stoppelfeld brennt (07.08.2015)

Salzenforst: In Göda gegen 13:30 Uhr knapp ein Hektar Stoppelfeld. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Göda, Spittwitz und Birkau eilten zu dem Feld zwischen Göda und Buscheritz. Schon von weiten sah man die große Rauchsäule über dem Feld. Die Freiwillige Feuerwehr aus Salzenforst eilte ebenfalls vom Unfall an der A4 zur Brandstelle und unterstützte die Kameraden. Ebenfalls erhielten die Feuerwehrkameraden unterstützung von zwei Landwirten. Einer ackerte die Brandfläche um, der andere löschte mit einem riesigen Güllefass mit Wasser den Brand. Gemeinsam konnten die Brandstellen schnell gelöscht werden und ein Ausbreiten verhindert werden. Immer wieder kommt es bei dieser Hitze zu Wald- und Bodenbränden. Man sollte acht geben, keine Falschen oder noch brennende Zigarettenstummel wegzuwerfen, denn grade bei Teperaturen – in Göda waren es genau 40 Grad – fängt der trockene Boden schnell feuer.

Bilder vom Einsatz in Göda:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis den oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Für die Nutzung ohne Wasserzeichen können sie die hier veröffentlichen Bilder käuflich erwerben. Bitte an dieser Stelle mit den Bildnummern an roccipix@gmx.de wenden.
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

Neukirch: Brand bei Wartungsarbeiten ausgebrochen (13.09.2017)

Neukirch: Großalarm am Abend in Neukirch. Kurz nach 18:00 Uhr schrillten die Sirenen im Oberland. …