Liebethal: Großbrand auf einer Vogelfarm (13.02.2017)

Liebethal: Bei einem Großbrand in Liebethal bei Pirna ist am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr ein Nebengebäude auf einem Straußenhof komplett abgebrannt. In der Straße „Zum Malerweg“, ein kleiner Seitenweg, geriet aus bisher unbekannten Gründen gegen 16:00 Uhr ein Nebengebäude, eine größere Scheune, in Brand.

Die Feuerwehren aus Pirna, deren Stadtteilen und Wünschendorf wurden alamiert und waren mit 45 Kameraden im Einsatz. Die Feuerwehren verhinderten, dass die Flammen auf das Wohnhaus übergriffen und löschten von mehreren Seiten das brennende Nebengebäude.

Auf dem Hof sowie auch in dem Nebengebäude befanden sich mehrere Käfige mit exotischen Vögeln, zum Beispiel Papageien. Auch Strauße werden in einem Außengehänge gehalten. Noch vor dem Eintreffen der Kameraden versuchte der Bewohner mit Nachbarn, die Tiere in Sicherheit zu bringen. Ob es gelang alle Tiere zu retten, ist bisher noch nicht klar.

Die Feuerwehr löschte bis tief in die Nacht und richtete eine Brandwache ein. Am Morgen wird sich dann die Kriminalpolizei vor Ort eine Übersicht verschaffen und den Grund dieses Brandes ermitteln.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …