Pulsnitz: LKW kommt von A4 ab (18.02.2016)

Pulsnitz: Auf der A4 kam es am frühen Vormittag zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Pulsnitz zu einem LKW-Unfall. Als der Brummifahrer auf sein Navi schaute, kam er von der rechten Fahrspur nach links auf die Überholspur und riss sein Lenkrad zu schnell herum. Der Fahrer verlor die Kontrolle über den mit 24-Tonnen Stahl beladenen LKW und kam von der Fahrbahn ab. Unter einer Brücke und hinter den Schutzplanken blieb der LKW stehen – doch da kam er nicht mehr weg. Er fuhr sich im Schlamm fest und musste mit schwerem Gerät aus seiner missligen Lage befreit werden. Eine Bergedienst rückte an und zog den LKW wieder auf die Fahrbahn. Der Fahrer wurde bei dem Abflug nicht verletzt. Auf der A4 kam es in Fahrtrichtung Dresden zu Behinderungen, da nur eine Fahrbahn frei war. Die Polizei unterstützte den Bergedienst bei der Absicherung der Unfallstelle.

RocciPixTeam_Leser
  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen beim Leserreporter.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Bischofswerda: Feuerwehr zur Ölspur alamiert (15.11.2017)

Bischofswerda: Gegen 17:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda zu einer gesichteten Ölspur in die …