Putzkau: Schwerer Unfall in den Morgenstunden (21.11.2015)

Putzkau: Auf der B98 kam es am Samstagmorgen gegen 6:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine Fahrerin zwischen Neukirch/Lausitz und Putzkau auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und krachte mit der Fahrerseite heftig gegen einen Baum. Dabei wurde sie im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Ein Radfahrer, den sie kurz zuvor überholte, alamierte sofort die Rettungskräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Putzkau und Schmölln eilten zur Unfallstelle, sperrten diese ab und befreiten die eingeklemmte Frau. Ebenfalls wurden auslaufende Betriebsflüssigkeiten gebunden. Die Frau wurde mit schweren Verletztungen in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Hund, der ebenfalls im Auto saß, hielt einige Personen vor Ort am frühen Morgen auf trab. Durch den Schock und das laute Schreien der Frau war der Hund sehr nervös und ließ sich nicht einfangen. Bei der Einfangaktion wurde ein Anwohner in die Hand gebissen und leicht verletzt. Nachdem die Frau etwa eine halbe Stunde nach dem Unfall aus dem Fahrzeug befreit war, rannte der Hund über ein Feld weg. Ob er noch eingefangen wurde, ist derzeit unklar. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem schweren Unfall auf der B98 kommen konnte. Zur Zeit des Unfalls war die Straße nass und auch leicht schmierig. Die Feuerwehren aus Putzkau und Schmölln waren mit 29 Kameraden vor Ort.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Pulsnitz: Auffahrunfall sorgt für Megastau am Montag (16.10.2017)

Pulsnitz: Auf der A4 kam es am Morgen zu einem Auffahrunfall zweier LKW. Aus bisher …