Rückersdorf: Brand in einer Scheune ausgebrochen (26.06.2017)

Rückersdorf: Feueralarm am Abend gegen 18:45 Uhr in Rückersdorf bei Neustadt/Sachsen. In einer Scheune an der Kirchstraße soll ein Feuer ausgebrochen sein. Dazu sollen sich noch Personen im Gebäude befinden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rückersdorf, Neustadt/Sachsen sowie Berthelsdorf wurden zu einem Brand alamiert. Beim Eintreffen der Kameraden drang bereits dichter Qualm aus einer Scheune. Sofort bauten die Kameraden zwei stabile Wasserversorgungen auf.

Zwei Trupps, die mit schwerem Atemschutz ausgerüstet waren, begaben sich in das Innere der Scheune und suchten nach den vermissten Personen. Zusätzlich wurde die Freiwillige Feuerwehr Bischofswerda mit ihrer neuen Drehleiter alamiert, da das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr aus Neustadt derzeit zu Wartungsarbeiten abgemeldet ist. Über mehrere Schlauchleitungen löschten die Kameraden bis zum Ende der Übung den Brand. Nach dem Abbau wurde diese Übung gemeinsam ausgewertet.

Sollte es bis zum Ende der Wartungsarbeiten der Neustädter Drehleiter zu einem Ernstfall in Rückersdorf, Oberottendorf oder Berthelsdorf kommen, so wird ebenfalls die Bischofswerdaer Drehleiter alamiert. Für Neustadt und die weitere Umgebung würde die Unterstützung der Sebnitzer Drehleiter in Anspruch genommen werden.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Fischbach: 80-Jähriger kracht über Kreisverkehr (13.12.2017)

Fischbach: Am Mittwoch Abend übersah ein 80-Jähriger Mercedesfahrer den Kreisverkehr in Fischbach und durchquerte ihn …