Sohland: LKW kippt nach Unfall in Schrebergarten (30.05.2016)

Sohland: Auf der Taubenheimer Straße kam es in Sohland an der Spree am Nachmittag gegen 14:45 Uhr zu einem Unfall mit zwei LKW. Als ein Gliederzug eine Straße hinab fuhr, überschätzte der Fahrer vermutlich die Breite der Straße sowie seine Geschwindigkeit.

Ein entgegenkommender Sattelzug versuchte noch auf die Seite zu fahren, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der Hänger des Gliederzuges krachte in die Seite des Fahrerhauses. Der Fahrer wurde dabei nicht verletzt, der Schaden beträgt allerdings mehrere zehntausend Euro. Der Hänger kippte nach dem Zusammenstoß in einen Vorgarten, wo er einen Holzzaun platzwalzte.

Großes Glück für den Besitzer des Schrebergartens: Der Mann sitzt sonst um diese Zeit immer auf seinen Holzstamm am Grillplatz und genießt seine Kaffeepause mit einer Zigarette. Ausgerechnet heute machte er diese Pause nicht auf diesem Stamm, sondern hinter seiner Laube.

Die Taubenheimer Straße in Sohland an der Spree war während der Bergungsarbeiten für fast 3 Stunden voll gesperrt. Alamiert wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Sohland an der Spree, Taubenheim/Spree sowie Wehrsdorf. Die Kameraden aus Sohland banden auslaufende Betriebsflüssigkeiten und sicherten die Einsatzstelle.

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei Rocci Klein.
  • Alle weiteren Informationen zur Veröffentlichung dieser Bilder entnehmt ihr bitte dem Impressum von RocciPix.

Auch interessant?

Pulsnitz: Auffahrunfall sorgt für Megastau am Montag (16.10.2017)

Pulsnitz: Auf der A4 kam es am Morgen zu einem Auffahrunfall zweier LKW. Aus bisher …