SV Göda 04 II – SG Großdrebnitz (28.03.2015)

Göda: Am 21. Spieltag der 1. Kreisklasse Westlausitz Staffel 2 trafen in Göda heute die zweite Mannschaft des SV Göda 04 und dem Spitzenreiter, der SG Großdrebnitz, aufeinander. Kurz vor 13:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Henrik Biehle das Spiel vor knapp 30 Zuschauern an. Einige Zuschauer hatten es noch nicht Mal am Spielfeldrand gemütlich gemacht, da stand es schon 1:0 für die SGG.

Philipp Noack, der schon in der letzten Woche den Siegtreffer gegen Neukirch schoss, brachte auch heute die SG in Führung – und das bereits nach 3 Minuten. Der Spitzenreiter gab in den folgenden Minuten den Ton an und kam immer wieder zu großen Chancen, scheiterte entweder am Schlussmann der Gödaer, oder versemmelte die Dinger selber. Eine Fußballweißheit sagt: „Macht man vorne die Dinger nicht, brauch man sich dann nicht wundern, wenn man sie hinten fängt“ … und so kam es in der 30. Minute. Mit der ersten wirklichen Chance der Gastgeber kam auch gleich der Ausgleich durch Andreas Kepsch. Bis zur Halbzeitpause passierte dann nicht mehr viel. Großdrebnitz bestimmte das Spiel, konnte aber keinen Ball mehr versenken.

Kurz nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel: Großdrebnitz drückt von Anfang an und belohnt sich. Erneut nach 3 Minuten klingelte es im Kasten der Gödaer, 2:1 für Großdrebnitz. Erneut war es Phillip Noack in der 48. Minute, der den Ball versenkte. Es sollte nicht sein letzter Treffer an diesem Tag bleiben. Martin Birkner hatte in der 58. Minute die Chance auf 3:1 zu erhöhen, patzte aber am Keeper Jörg Gabel.

Was Birkner in der 58. Minute nicht gelang, schaffte Phillip Noack dann in der 63. – er erhöht auf 3:1. Nach diesem Treffer waren die Gödaer dann stehend k.O. Nach vorn passierte nichts mehr. Man nahm sich vor, sich nun nicht abschießen zu lassen, die Kräfte schwindeten. In der 67. Minute traf Langner zum 4:1, nur zwei Minuten später in der 69. Minute zum 5:1. Das Ding war durch, aber nur für Göda. Großdrebnitz machte weiter, wollte mehr für das Torverhältnis tun. In der 75. Minute war es erneut Noack, der auf 6:1 erhöhte. Sein 4. Tor in diesem Spiel! Florian Hantzsche durfte in der 81. Minute dann auch noch Mal ran – 7:1. Damit aber noch nicht genug: In der 87. Minute setzte Robert Gnauck mit dem 8:1 den Schlusspunkt für dieses Spiel.

Völlig verdient geht am Ende Großdrebnitz als Sieger vom Platz, nimmt die 3 Punkte aus Göda mit und bleibt damit Tabellenführer.


Dir gefallen die Bilder von diesem Spiel? Dann lass RocciPix doch bitte einen Daumen nach oben da! 😉 Vielen Dank und weiterhin viel Spaß auf RocciPix.de!


Bilder vom Spiel SV Göda 04 II – SG Großdrebnitz:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis des oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

Jetzt eure Abschlussbilder für 2018 sichern!

Die Zeit vergeht im Fluge und auch das letzte Schuljahr wird schneller vorübergehen, als ihr …