VfB 1999 Bischofswerda – HV Chemnitz (30.05.2015)

Bischofswerda: Heute Vormittag fand um 10:00 Uhr in der Sporthalle im Wesenitzsportpark das Hinspiel in der Qualifikationsrunde zur Sachsenmeisterschaft statt. Hochmotiviert starteten die A-Juniorinnen des VfB 1999 Bischofswerda gegen den HV Chemnitz in die Partie.

Bei einer Europapokalathmosphäre, also teilweise, … nagut fast 😉 … tasteten sich beide Teams in den ersten Minuten ab. In den ersten 10 Minuten fielen grade einmal zwei Tore, 1:1. Nachdem der VfB drei Mal den Pfosten traf, ging Chemnitz mit 1:2 in der 11. Minute in Führung. Nach 20 Minuten stand es 4:5 aus Sicht der Schiebockerinnen, ein spannendes Spiel bahnte sich an. Bis hier hin wenig Tore, aber es sollte nicht immer so eng bleiben. Nach 30 Minuten gingen beide Mannschaften mti einem 9:12 in die Kabinen.

Nach dem Wechsel ging es Schlag auf Schlag mit den Toren, 10:15 nach 33 Minuten. Innerhalb kürzester Zeit wurden dem VfB drei Tore „weggepfiffen“. Ich bin der Handballregelkunde nicht ganz Profimäßig unterwegs, deswegen möchte ich hier auch keine Vorwürfe aufkommen lassen. Es waren ein paar kniffelige Entscheidungen dabei, aber wir sind alle nur Menschen und bei dem Tempo ist es oft ganz schwer zu entscheiden. Sonst Pfiffen beide Unparteiischen das Spiel sehr souverän. Nach knapp 40 Minuten stand es aus der Sicht von Bischofswerda nur noch 16:18, nachdem man zwischenzeitlichg 12:16 hinten lag. Pauline holte sich in der 35. Minute übrigens die erste 2-Minuten-Strafe des Tages. Kurz darauf erhielt auch Chemnitz die ersten Zwei Minuten für den HVC.

Beim Stand von 17:19 gab es in der 42. Minute eine Auszeit, nach der der VfB viel besser ins Spiel kam. Auszeit zur richtigen Zeit? Scheinbar. In den folgenden 5 Minuten drehten die Schiebockerinnen auf und kamen zum Ausleich, nachdem man drei Großchancen zuvor liegen lies. In der 50. Minute konnte man bereits den zweiten 7m in Folgen nicht verwandeln. Zeigten die VfB-Mädels nun Nerven? Im Gegenzug klingelte es zum 19:21 – 8 Minuten vor dem Ende.

Eine weitere Auszeit in der 52. Minuten. Ob der VfB nun wieder so gut aus der Auszeit startet? Ja, machten sie! Direkt im Anschluss kam das 20:21. Die Halle wurde noch Mal laut, die Fans brüllten die Mädels nach vorn. In der 54. Minute kam Katharina dann zum Ausgleich, 21:21, das sollten noch lange 6 Minuten werden. Erstmals nach dem 1:0 für den VfB ging man dann in der 55. Minute wieder in Führung, 22:21 erneut durch Katharina. Bei dem Tor stürzte sie allerdings wieder unglücklich auf ihren Rücken – das Aus für sie an diesem Tag.

Nun hängten sich alle rein, der HVC drängte auf den Ausgleich, Schiebock versuchte alles um die Führung über die Zeit zu retten. In der 58. Minute kam man dann zum 23:21, die Vorentscheidung? Nicht ganz, denn direkt im Gegenzug fing man sich das 23:22. Nun hieß es 90 Sekunden bangen, zittern, fighten. Und das haben sie!

Die A-Juniorinnen des VfB 1999 Bischofswerda gewinnen somit das Hinspiel gegen den HV Chemnitz mit 23:22. Bereits morgen findet in Chemnitz um 10:00 Uhr das Rückspiel statt. Auf gehts Mädels, kämpfen und siegen!


Dir gefallen die Bilder von diesem Spiel? Dann lass RocciPix doch bitte einen Daumen nach oben da! 😉 Vielen Dank und weiterhin viel Spaß auf RocciPix.de!


Bilder vom Spiel VfB 1999 Bischofswerda – HV Chemnitz:

Informationen zu der hier veröffentlichten Bildergalerie:

  • Die Rechte an den hier veröffentlichten Bilder liegen bei dem Fotografen Rocci Klein.
  • Diese Bilder dürfen ausschließlich für Privatzwecke genutzt werden. Für eine kommerzielle Nutzung oder eine Veröffentlichung in diversen Medien bedarf es die Erlaubnis den oben genannten Fotografen. Bitte in diesem Fall an die Kontaktadresse roccipix@gmx.de wenden.
  • Bei einer Veröffentlichung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, …) stimmen wir nur zu, sofern das Bild unverändert hochgeladen wird. Das Entfernen des Wasserzeichens ist daher nicht erlaubt!
  • Sollten wir ein Bild in dieser Galerie hochgeladen haben, auf dem du selbst bzw. sie selbst zu sehen sind und dir/ihnen nicht gefällt, wenden sie sich bitte ebenfalls an die Kontaktmailadresse roccipix@gmx.de. Wir bitten dringend darum, dass in der Email der Beitragsname (Eventname) steht sowie die Bildnummer. Gern nehmen wir auch die Bild-URL. Wir werden dann schnellstmöglich das gemeldete Bild entfernen.
  • Weitere Fragen zu einem Bild oder Fotowünsche (Events, Portraits, …)? Dann bitte auch in diesem Fall den Kontakt über die Emailadresse roccipix@gmx.de nutzen.

Auch interessant?

Bischofswerdaer FV – VfL 96 Halle (18.11.2017)

Bischofswerda: Zum 12. Spieltag der NOFV-Oberliga Süd empfing der Bischofswerdaer FV heute den VfL 96 …